Apple TV: Universalsuche wird noch vielfältiger

Her damit !13
Kostenlose Inhalte sollen von der Universalsuche des neuen Apple TV priorisiert angezeigt werden
Kostenlose Inhalte sollen von der Universalsuche des neuen Apple TV priorisiert angezeigt werden(© 2015 Apple)

Das neue Apple TV soll neben einigen anderen praktischen Features auch eine Universalsuche bieten, mit der neben iTunes auch die Angebote einiger weiterer Streaming-Anbieter gezielt nach Serien und Filmen durchstöbert werden können. Laut 9to5Mac verriet Tim Cook nun in einem Interview, dass sich die Reichweite der Suche schnell weiter steigern könnte.

Zur Ankündigung der neuen Apple TV-Streaming-Box hieß es, dass neben iTunes auch Hulu, Netflix, HBO und Showtime von der Universalsuche abgedeckt werden sollen. Wie es nun heißt, könnten aber schon bald noch deutlich mehr Inhalte von weiteren Anbietern mit der Suche abgedeckt werden. Apple plane nämlich, die Schnittstelle zur Universalsuche zu öffnen, so dass weitere Partner ihre Angebote hinzufügen können.

iTunes soll nicht bevorzugt werden

Weiterhin erklärte der Apple CEO, wie die Suchergebnisse aussehen sollen, wenn beispielsweise nach einer Serie gesucht wird, deren Staffeln nicht gesammelt und exklusiv bei einem Anbieter liegen. Sucht beispielsweise ein Apple TV-Nutzer nach einer Serie, die fünf Staffeln umfasst und von denen drei kostenlos via Netflix, eine kostenpflichtig per iTunes und eine exklusiv bei HBO zur Verfügung steht, dann sollen alle Angebote als Ergebnis ausgegeben werden.

Dabei soll außerdem auch für den Nutzer deutlich gemacht werden, welche Angebote kostenlos verfügbar sind und welche kostenpflichtig sind. Ist eine Serienstaffel also beispielsweise kostenlos via Netflix und gleichzeitig kostenpflichtig bei iTunes verfügbar, dann soll das Netflix-Angebot in den Suchergebnissen priorisiert werden.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.