Apple veröffentlicht zweite Public Beta von iOS 10.3.2

Unter iOS 10.3.2 hat Siri offenbar noch Probleme mit Textantworten
Unter iOS 10.3.2 hat Siri offenbar noch Probleme mit Textantworten(© 2016 CURVED)

Apple veröffentlicht iOS 10.3.2 für mehr Tester: Nachdem das Unternehmen gestern die zweite Beta für Entwickler zur Verfügung gestellt hat, gibt es nun auch die zweite Public Beta. Somit können nun auch Privatpersonen die neue Version des Betriebssystems ausprobieren und ihr Feedback an Apple senden.

Bei iOS 10.3.2 handelt es sich um ein kleines Update, das voraussichtlich in erster Linie Bugfixes und Verbesserungen für die Performance mitbringt, berichtet 9to5Mac. Wann das Update für alle Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch erscheint, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Da Apple erst kürzlich direkt hintereinander iOS 10.3 und iOS 10.3.1 veröffentlicht hat, könnte es aber noch eine kleine Weile dauern. Parallel gibt es zudem nun auch eine Public Beta 2 von MacOS 10.12.5; dafür ist der Downgrade zu iOS 10.3 und iOS 10.2.1 nicht mehr möglich.

Neuer Siri-Bug

Die Beta 2 von iOS 10.3.2 soll unter anderem einen Bug ausräumen, der VPN-Apps von Drittanbietern Probleme bereitet. Allerdings soll es auch neue Schwierigkeiten geben: Mitunter werden bei der Testversion offenbar Textantworten der Sprachassistentin Siri nicht korrekt angezeigt.

Wenn Ihr die zweite Beta von iOS 10.3.2 ausprobieren möchtet, solltet Ihr aufgrund solcher möglicher Bugs zuvor ein Backup der Daten anlegen, die auf dem Testgerät gespeichert sind. Die Aktualisierung ist 126 MB groß und kann über Apple bezogen werden. Da die neue iOS-Version auch 32-Bit-Geräte unterstützen soll, sind Smartphones wie das iPhone 5 und das iPhone 5c kompatibel.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Werden Pass und Führer­schein bald über­flüs­sig?
Michael Keller
Unterwegs könnte das iPhone bald noch nützlicher werden
Könnt ihr euch bald mit dem iPhone ausweisen? Apple arbeitet offenbar daran, noch mehr offizielle Dokumente zu digitalisieren.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
CyberPhone: So viel kostet das iPhone 11 Pro im Cyber­truck-Design
Michael Keller
Caviar Cyberphone
Apples iPhone 11 Pro im Design von Teslas Cybertruck? Der Luxus-Veredler Caviar baut das CyberPhone – nun gibt es ein Hands-on-Video.