Apple verteilt iOS 9.2.1 Beta an Entwickler

Eine Public Beta von iOS 9.2.1 könnte ebenfalls bald erscheinen
Eine Public Beta von iOS 9.2.1 könnte ebenfalls bald erscheinen(© 2015 CURVED)

iOS 9.2.1 steht bereits vor der Tür: Apple hat die erst Beta-Version der Aktualisierung für iOS 9.2 für Entwickler freigegeben. Diese bringt vermutlich vor allem kleinere Änderungen für das Betriebssystem mit, zum Beispiel Verbesserungen für die Performance und Bug-Fixes.

Die Beta-Version von iOS 9.2.1 steht ab sofort im Apple Developer Center zum Download bereit. Laut MacRumors könne es nicht mehr lange dauern, bis Apple auch ein Public Beta für alle Nutzer seines OS zur Verfügung stellt. Zu den Fehlern, die mit iOS 9.2.1 ausgeräumt werden könnten, soll ein Problem bei der Installation von Apps gehören: Offenbar führte iOS 9.2 bei einigen Nutzern dazu, dass der Installationsprozess – beispielsweise auf ihrem iPhone 6s – nicht abgeschlossen wurde. Dieser Bug soll mit der neuen iOS-Version der Vergangenheit angehören.

Nur ein kleines Update

Anfang Dezember 2015 hatte Apple mit iOS 9.2 ein größeres Update veröffentlicht. Mit dieser Version seines Betriebssystems wollte das Unternehmen aus Cupertino vor allem die In-App-Browser von Drittanbietern besser unterstützen und die Funktionen von Siri erweitern.

Wie kurze Zeit später bekannt wurde, soll diese iOS-Version auch das Einfrieren des Displays auf dem iPad Pro verhindern. Manche Nutzer hatten darüber geklagt, dass das Maxi-Tablet nach dem Aufladen zu Abstürzen neige. Gleichzeitig meldeten Nutzer, dass iOS 9.2 das Live-Photo-Feature ungefragt aktiviere – ob dies mit iOS 9.2.1 nicht mehr passiert, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
3
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.