Apple Watch 2 soll GPS und Schwimm-Tracker enthalten

Her damit !62
Die Apple Watch 2 soll im Gegensatz zum Vorgänger komplett wasserdicht werden
Die Apple Watch 2 soll im Gegensatz zum Vorgänger komplett wasserdicht werden(© 2015 CURVED)

Die Apple Watch 2 soll mit einem eigenen GPS-Modul ausgestattet sein. Das will 9to5Mac von einem anonymen Tippgeber erfahren haben. Woher die Quelle diese Information habe, sei unklar, jedoch liege die IP-Adresse des Leakers in der Nähe des Apple-Hauptquartiers in Cupertino.

Die Apple Watch 2 würde somit einen noch besseren Fitness-Tracker abgeben als der Vorgänger. Mit dem aktuellen Modell zeichnet Ihr gelaufene oder geradelte Strecken nur auf, wenn Ihr Euer iPhone dabei habt. Bei sportlichen Aktivitäten ist ein Armband aber deutlich praktischer. Zudem wird Apples nächste Wearable-Generation aller Voraussicht nach wasserdicht.

Wasserdicht und unabhängig

Die Software soll dem Leaker zufolge nämlich erstmals auch als Schwimm-Tracker dienen – ein eher seltenes Feature bei Fitness-Armbändern. In früheren Berichten hieß es bereits, dass die Apple Watch 2 zudem Mobilfunk beherrsche und ein eigenes LTE-Modul integriert hätte. Aktuell zeichnet sich also eine deutlich unabhängigere Uhr ab. Dass darin auch ein schnellerer Chip seine Arbeit verrichten soll, ist da nicht weiter verwunderlich.

Einen Termin für die offizielle Enthüllung der Apple Watch 2 gibt es bislang nicht. In der Vergangenheit gab es Vermutungen, dass das Gadget im Rahmen der WWDC vorgestellt wird, im Mittelpunkt der Messe stand jedoch iOS 10; neue Hardware präsentierte Apple nicht. Alle bisherigen Gerüchte zur Hardware fürs Handgelenk haben wir für Euch in dieser Übersicht zur Apple Watch 2 zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
1
Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.
iOS 10-Verbrei­tung nun bei knapp 80 Prozent
Guido Karsten
Das iPhone 7 ist bereits mit iOS 10 auf den Markt gekommen
Apples iOS 10 ist nach fünf Monaten auf fast 80 Prozent aller Geräte angekommen. Dies geht aus einer Statistik des Herstellers hervor.
Verkauf des Galaxy S8 star­tet angeb­lich am 21. April
Michael Keller
Her damit !7Das Galaxy S8 (hier im Konzept) soll in knapp zwei Monaten erhältlich sein
Neue Gerüchte zum Marktstart des Galaxy S7: Angeblich soll das nächste Top-Smartphone von Samsung ab dem 21. April 2017 erhältlich sein.