Apple Watch 2 soll SIM-Karte und schnelleren Chip erhalten

Peinlich !21
Die Apple Watch 2 könnte dank LTE Fitness-Daten akkurater erfassen
Die Apple Watch 2 könnte dank LTE Fitness-Daten akkurater erfassen(© 2015 Apple)

Die Apple Watch 2 soll einen größeren Funktionsumfang bieten als die erste Generation: Gerüchte besagen, dass Apple den Nachfolger seiner Apple Watch auch mit Mobilfunk ausstatten will. Zudem soll die zweite Generation der Smartwatch ein höher getaktetes Herzstück erhalten.

Diese beiden Merkmale sollen die Apple Watch 2 auszeichnen, berichtet AppleInsider unter Berufung auf das Wall Street Journal. Die Einbindung eines LTE-Moduls sei ein logischer Schritt, um die Abhängigkeit des Wearables zu einem verbundenen iPhone aufzuheben. Zudem sei LTE wichtig für die Fitness-Funktionen der Smartwatch, da die Datenverbindung in Zusammenarbeit mit GPS beispielsweise die genaue und schnelle Erfassung von Tempo und Distanz ermögliche.

S2-Chip mit mehr Leistung

Die Apple Watch 2 soll den S2-Chip als Herzstück nutzen, der im Gegensatz zum Vorgänger S1 deutlich schneller sein soll. Der S1 sei so konfiguriert, dass er vor allem wenig Energie benötigt, um die Apple Watch für einen vollen Tag antreiben zu können. Sogar Apps würden deshalb vom verbundenen iPhone geladen – erst mit dem Release von watchOS 2 wurden auch native Apps erlaubt. Erst unlängst wurde bekannt, dass Apple in Zukunft für sein Wearable native Apps zur Pflicht machen will.

Die Apple Watch 2 soll Gerüchten zufolge deutlich dünner ausfallen als der Vorgänger und könnte bereits im Sommer 2016 vorgestellt werden. Zudem ist im Gespräch, dass Samsung der Produzent von Prozessor, Arbeitsspeicher und Flash-Speicher sein soll. Alle aktuellen Informationen zu zweiten Generation der Apple Watch haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !10Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
Für das Galaxy X? Samsung soll noch im Mai ein dehn­ba­res Display vorstel­len
2
Das Galaxy X lässt sich angeblich zu einem Tablet auseinanderfalten
Samsung soll in Kürze ein flexibles Display präsentieren, das dehnbar und faltbar ist. Doch bis zum Release des Galaxy X könnte es noch dauern.