Apple Watch 2 soll SIM-Karte und schnelleren Chip erhalten

Peinlich !21
Die Apple Watch 2 könnte dank LTE Fitness-Daten akkurater erfassen
Die Apple Watch 2 könnte dank LTE Fitness-Daten akkurater erfassen(© 2015 Apple)

Die Apple Watch 2 soll einen größeren Funktionsumfang bieten als die erste Generation: Gerüchte besagen, dass Apple den Nachfolger seiner Apple Watch auch mit Mobilfunk ausstatten will. Zudem soll die zweite Generation der Smartwatch ein höher getaktetes Herzstück erhalten.

Diese beiden Merkmale sollen die Apple Watch 2 auszeichnen, berichtet AppleInsider unter Berufung auf das Wall Street Journal. Die Einbindung eines LTE-Moduls sei ein logischer Schritt, um die Abhängigkeit des Wearables zu einem verbundenen iPhone aufzuheben. Zudem sei LTE wichtig für die Fitness-Funktionen der Smartwatch, da die Datenverbindung in Zusammenarbeit mit GPS beispielsweise die genaue und schnelle Erfassung von Tempo und Distanz ermögliche.

S2-Chip mit mehr Leistung

Die Apple Watch 2 soll den S2-Chip als Herzstück nutzen, der im Gegensatz zum Vorgänger S1 deutlich schneller sein soll. Der S1 sei so konfiguriert, dass er vor allem wenig Energie benötigt, um die Apple Watch für einen vollen Tag antreiben zu können. Sogar Apps würden deshalb vom verbundenen iPhone geladen – erst mit dem Release von watchOS 2 wurden auch native Apps erlaubt. Erst unlängst wurde bekannt, dass Apple in Zukunft für sein Wearable native Apps zur Pflicht machen will.

Die Apple Watch 2 soll Gerüchten zufolge deutlich dünner ausfallen als der Vorgänger und könnte bereits im Sommer 2016 vorgestellt werden. Zudem ist im Gespräch, dass Samsung der Produzent von Prozessor, Arbeitsspeicher und Flash-Speicher sein soll. Alle aktuellen Informationen zu zweiten Generation der Apple Watch haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: Apple demons­triert Kame­ra­fä­hig­kei­ten bei Nacht
Guido Karsten
iPhone7-OneNight
Anfang Februar veröffentlichte Apple bereits den ersten iPhone 7-Spot seiner "One Night"-Kampagne. Nun hat der Hersteller weitere Clips nachgelegt.
Amaz­ons neuer Fire TV Stick unter­stützt Alexa
Marco Engelien2
Den neuen Amazon Fire TV Stick könnt Ihr per Sprache steuern.
Mit Amazons neuem Fire TV Stick könnt Ihr nicht nur Serien streamen, sondern auch Euer Smart Home steuern. Möglich macht es die Integration von Alexa.
Nintendo Switch: Sichert Euch jetzt Euren Nintendo Account
Stefanie Enge1
Für die neue Nintendo-Konsole bekommt Ihr neue Nutzernamen
Für die Nintendo Swtich benötigt Ihr einen Nintendo Account, um Freunde zu adden oder im Onlineshop einzukaufen. Wie Ihr den anlegt, erfahr Ihr hier.