Apple Watch: Anprobe erfordert keine Voranmeldung

Her damit !13
Für eine Anprobe der Apple Watch solltet Ihr vorher einen Termin im Store ausmachen
Für eine Anprobe der Apple Watch solltet Ihr vorher einen Termin im Store ausmachen(© 2015 Apple)

Benötigen Interessenten an einer Apple Watch in Zukunft einen Termin, um die Uhr im Apple Store ausprobieren zu können? Diesen Gedanken legte eine Pressemitteilung zur Apple Watch zunächst nahe, doch soll es offenbar auch möglich sein, spontan Apples erstes Wearable anzulegen.

Ein internes Memo an Mitarbeiter in Apple Stores bringt nun Licht in die Angelegenheit und klärt darüber auf, dass interessierten Kunden auch dann die Apple Watch vorgeführt werden soll, wenn sie keinen Termin für eine Anprobe ausgemacht haben. Das Dokument, das 9to5Mac in die Hände fiel, erklärt, dass Mitarbeiter sich ebenso um diese Kunden kümmern sollen. Wer allerdings einen Termin ausmachen möchte, der kann dies online oder über die Apple Store-App erledigen.

Ihr solltet dennoch einen Termin im Apple Store vereinbaren

Zwar wird man sich demnach also ebenso freundlich um Euch kümmern, wenn Ihr keinen Termin abgemacht habt – doch das Memo erklärt auch, dass ein solcher empfohlen wird. Wie bei einem Arztbesuch wird man sich also um Euch kümmern, auch wenn Ihr keinen Termin habt, jedoch müsst Ihr dann Wartezeiten in Kauf nehmen. Wie lang diese sein werden, dürfte dann davon abhängen, wann Ihr einen Apple Store zur Besichtigung der Apple Watch aufsucht – und wie erfolgreich die Uhr sein wird.

Direkt nachdem die Apple Stores ihre Vorführexemplare erhalten und ansprechend aufgebahrt haben, dürfte ein denkbar schlechter Zeitpunkt sein, um ohne einen Termin auf eine spontane Anprobe vorbeizuschauen. Auch wenn längst noch nicht raus ist, wie groß das langfristige Interesse an der Apple Watch sein wird, so sind wir doch ziemlich sicher, dass zum Release wieder eine ganze Menge in den Stores los sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !7Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.