Apple Watch: Erste Infos zu Zubehör, Games und Apps

Her damit !7
Eine Vielzahl an Apps macht die Apple Watch noch attraktiver
Eine Vielzahl an Apps macht die Apple Watch noch attraktiver(© 2014 Apple)

Schon bald wird die Apple Watch Handgelenke auf der ganzen Welt zieren und kurz vor dem Release des heiß ersehnten Wearables gibt es jetzt auch endlich die ersten Informationen über Gadgets für die Smartwatch – und mehr.

Wer sich beispielsweise schon jetzt Sorgen um die Ausdauer des Akkus seiner Apple Watch macht, der sollte mit dem Gedanken spielen, sich das Reserve Strap vorzubestellen. Dabei handelt es sich um ein Armband, das die Apple Watch während des Tragens am Handgelenk laden kann – angesichts der immer wieder in Frage gestellten Akku-Laufzeit der Apple Watch vielleicht das ultimative Zubehör.

Das aus Silikon gefertigte Reserve Strap verfügt über integrierte Lithium-Polymer-Zellen sowie eine induktive Ladestation, wodurch der Akku der Apple Watch laut Aussagen der Hersteller bis zu 125 Prozent länger durchhalten soll. Die erweiterte Akku-Power ist allerdings nicht ganz billig. Für das Reserve Strap sind rund 250 Dollar fällig. Alle Informationen zu dem Power-Armband gibt es auf der Produktseite, wo Ihr zudem ein Exemplar vorbestellen könnt.

Apple Watch-Apps: Von Handgelenk-Spielereien bis zur Todesuhr

Die Gamer unter Euch dürfte es freuen, dass es auf der Apple Watch auch eine Vielzahl an Spielen geben wird. Laut 9To5Mac werden Quellen zufolge diverse Game-Entwickler im Rahmen des Apple-Events am 9. März in San Francisco verschiedene Spiele für die Smartwatch präsentieren. Darüber hinaus soll angeblich auch Electronic Arts an einer WatchKit-Anwendung seines beliebten Rennspiels "Real Racing 3" arbeiten.

Und auch für die Freunde des Makabren gibt es das passende Angebot für die Apple Watch: Mit der Deadline-App verwandelt Ihr die Smartwatch in eine Todesuhr, welche die Zeit bis zu Eurem Ableben herunterzählt. Das Endpunkt für den Countdown ermittelt die App aus den HealthKit-Daten des gekoppelten iPhones.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.