Apple Watch: Fast alle Modelle und Bänder auf neuer Webseite kombinierbar

In der Galerie dürft Ihr die Apple Watch auch bereits mit den neuen Nylon-Armbändern versehen
In der Galerie dürft Ihr die Apple Watch auch bereits mit den neuen Nylon-Armbändern versehen(© 2016 Apple)

Ihr seid an einer Apple Watch interessiert und könnt Euch noch nicht für eine Kombination aus Gehäuse und Armband entscheiden? Apple möchte Euch die Auswahl nun noch einfacher machen: Auf der Webseite des US-Unternehmens findet Ihr nun eine interaktive Galerie an, in der Ihr Gehäuse aus Edelstahl und Aluminium mit jedem kompatiblen Armband kombinieren könnt.

Was darf es denn sein? Im Angebot der Galerie befinden sich Apple Watch-Gehäuse aus den beiden Materialien in den Größen 42 und 38 Millimeter. Bevorzugt Ihr ein Aluminium-Gehäuse der Sport-Variante von Apples Smarwatch, könnt Ihr zwischen den Farben Space Grau, Silber, Roségold und Gold wählen. Das teurere Gehäuse der Apple Watch gibt es im glänzenden Edelstahl-Look und in schwarzem Edelstahl.

Apple Watch Edition ist nicht dabei

Habt Ihr Euch für ein Gehäuse entschieden, könnt Ihr Euch ein Armband auswählen. Zur Auswahl zählen hier auch bereits die neuen Armbänder aus gewebtem Nylon. Beachtet dabei auch die Angaben Eurer Auswahl unterhalb der abgebildeten Uhr: Da es innerhalb der Galerie keine Möglichkeit gibt, das gewählte Modell direkt in den virtuellen Warenkorb des Apple Store zu befördern, müsst Ihr Euch Eure Auswahl für den Einkauf im Shop merken.

Die Apple Watch Edition ist leider nicht in der interaktiven Galerie von Apple aufgeführt. Wer also zumindest virtuell einmal eine der hochpreisigen Uhren nach seinem Wunsch gestalten wollte, der muss leider passen und darauf hoffen, dass Apple die Edel-Uhren vielleicht in Zukunft ebenfalls in die Galerie aufnimmt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth8
Weg damit !30Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !11Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !13Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.