Apple Watch: Fast alle Modelle und Bänder auf neuer Webseite kombinierbar

In der Galerie dürft Ihr die Apple Watch auch bereits mit den neuen Nylon-Armbändern versehen
In der Galerie dürft Ihr die Apple Watch auch bereits mit den neuen Nylon-Armbändern versehen(© 2016 Apple)

Ihr seid an einer Apple Watch interessiert und könnt Euch noch nicht für eine Kombination aus Gehäuse und Armband entscheiden? Apple möchte Euch die Auswahl nun noch einfacher machen: Auf der Webseite des US-Unternehmens findet Ihr nun eine interaktive Galerie an, in der Ihr Gehäuse aus Edelstahl und Aluminium mit jedem kompatiblen Armband kombinieren könnt.

Was darf es denn sein? Im Angebot der Galerie befinden sich Apple Watch-Gehäuse aus den beiden Materialien in den Größen 42 und 38 Millimeter. Bevorzugt Ihr ein Aluminium-Gehäuse der Sport-Variante von Apples Smarwatch, könnt Ihr zwischen den Farben Space Grau, Silber, Roségold und Gold wählen. Das teurere Gehäuse der Apple Watch gibt es im glänzenden Edelstahl-Look und in schwarzem Edelstahl.

Apple Watch Edition ist nicht dabei

Habt Ihr Euch für ein Gehäuse entschieden, könnt Ihr Euch ein Armband auswählen. Zur Auswahl zählen hier auch bereits die neuen Armbänder aus gewebtem Nylon. Beachtet dabei auch die Angaben Eurer Auswahl unterhalb der abgebildeten Uhr: Da es innerhalb der Galerie keine Möglichkeit gibt, das gewählte Modell direkt in den virtuellen Warenkorb des Apple Store zu befördern, müsst Ihr Euch Eure Auswahl für den Einkauf im Shop merken.

Die Apple Watch Edition ist leider nicht in der interaktiven Galerie von Apple aufgeführt. Wer also zumindest virtuell einmal eine der hochpreisigen Uhren nach seinem Wunsch gestalten wollte, der muss leider passen und darauf hoffen, dass Apple die Edel-Uhren vielleicht in Zukunft ebenfalls in die Galerie aufnimmt.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller3
Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
Polaroid Pop: Herstel­ler präsen­tiert neue Sofort­bild­ka­mera
Michael Keller
Die Polaroid Pop erscheint im Oktober 2017
Traditionsunternehmen Polaroid feiert 2017 seinen 80. Geburtstag – und veröffentlicht zu diesem Anlass mit Polaroid Pop eine neue Sofortbildkamera .
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.