Apple Watch ist beliebteste Smartwatch in Deutschland: Samsung dahinter

Her damit !19
Mit der Apple Watch Series 2 hat Apple im September eine neue Generation seiner Smartwatch vorgestellt
Mit der Apple Watch Series 2 hat Apple im September eine neue Generation seiner Smartwatch vorgestellt(© 2016 CURVED)

Die Apple Watch führt nicht nur in Deutschland die Rangliste der beliebtesten Smartwatches an: Die Wirtschaftsprüfer von Deloitte haben eine Studie veröffentlicht, laut der das Wearable von Apple den Smartwatch-Markt in mehreren Ländern dominiert. Samsung bleibt hierzulande nur der zweite Platz.

In erster Linie dreht sich die Analyse von Deloitte eigentlich um die Auswirkungen der Smartwatch auf die schweizerische Uhren-Industrie. Ein spannender Punkt darin ist aber die Rangliste der Hersteller smarter Uhren in einigen Ländern. Demnach ist die Apple Watch beispielsweise die beliebteste Smartwatch in der Schweiz, den USA, Deutschland, China und Japan. Bei der Erhebung wurde übrigens nicht nur die erste Generation des Wearables aus Cupertino berücksichtigt, sondern auch die frisch vorgestellte Apple Watch Series 2.

Samsung auf Platz zwei

Smartwatches von Samsung sollen lediglich in Italien beliebter sein als die von Apple. In den USA, Deutschland und China liegen die Wearables des koreanischen Herstellers aus Platz zwei. Auch in der Schweiz sind Samsung-Smartwatches beliebt, hier muss sich Samsung den zweiten Platz aber mit der in der Schweiz beheimateten Marke Swatch teilen, die in Deutschland und Italien auf Platz drei liegt.

Sony-Smartwatches zählen wiederum in ihrer Heimat Japan hinter der Apple Watch zu den zweitbeliebtesten Modellen, während sie in der Schweiz und China den dritten Platz belegen. Garmin liegt der Studie zufolge in den USA auf Platz drei. Der Luxus-Uhrenhersteller TAG Heuer belegt diesen Platz in Japan.

Wie die Studie ebenfalls zeigt, dürfte der Markt für Smartwatches in Zukunft weiter wachsen. Gerade in China sollen etwa 59 Prozent der Nutzer es als wahrscheinlich betrachten, dass sie in den nächsten zwölf Monaten eine Smartwatch kaufen werden. In Italien sind es immerhin noch 45 Prozent. Auch wenn in Deutschland mit 28 Prozent und in den USA mit nur 20 Prozent offenbar deutlich weniger mit dem Kauf planen, wird doch deutlich, dass ein gewisser Bedarf besteht. Zudem dürften die Hersteller wie Apple und Samsung wohl fleißig daran arbeiten, uns den Kauf mit neuen Features in Zukunft noch etwas schmackhafter zu machen.


Weitere Artikel zum Thema
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten2
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.