Apple Watch-Konkurrent von Xiaomi: Release am 31. März?

Her damit !14
Xiaomi-CEO Lei Jun wird die neuen Geräte am 31. März persönlich vorstellen
Xiaomi-CEO Lei Jun wird die neuen Geräte am 31. März persönlich vorstellen(© 2015 Xiaomi)

Konkurrenz zur Apple Watch naht: Offenbar plant das chinesische Unternehmen Xiaomi, Ende März gleich mehrere Geräte aus verschiedenen Produktkategorien zu veröffentlichen. Dazu sollen ein Mittelklasse-Smartphone und eine neue Smartwatch gehören.

Xiaomi hat bereits einen Teaser zu der Veranstaltung am 31. März veröffentlicht, auf der den chinesischen Medien die neuen Produkte vorgestellt werden sollen. Vermutlich wird Xiaomi-CEO Lei Jun diese persönlich präsentieren. Zwar gibt es laut Android Central noch keine gesicherten Informationen, um welche Geräte es sich handeln wird; die Wahrscheinlichkeit sei aber sehr hoch, dass es sich dabei um die Mi Watch handeln wird.

Mi Watch mit rundem Display

Das mutmaßlich Xiaomi Mi Watch genannte Wearable soll ein Gehäuse aus gebürstetem Metall besitzen und zudem über ein rundes Display mit einem ebensolchen Menü zur Navigation verfügen. Mit der Smartwatch sollen Nutzer zum Beispiel ihren Puls messen können. Zudem soll die Uhr in der Lage sein, die individuelle Pulswellengeschwindigkeit wahrzunehmen, und könnte so auch zur Identifikation und demnach zum mobilen Bezahlen verwendet werden.

Bei dem bisher ebenfalls unangekündigten Smartphone soll es sich um ein Gerät der Mittelklasse handeln. Dieses besitzt mutmaßlich ein Full-HD-Display, das in der Diagonale 4,9 Zoll misst. Als Herzstück soll der Snapdragon 615 verbaut sein, dessen 64-Bit-Architektur die Benutzeroberfläche MIUI unterstützt; diese basiert auf dem Betriebssystem Android 5.0.2 Lollipop. Als Arbeitsspeicher stehen 2 GB zur Verfügung. Die Hauptkamera soll mit 12 MP auflösen, während die Frontkamera die Auflösung von 4,8 MP bietet.


Weitere Artikel zum Thema
Das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Vergleich: der haar­feine Unter­schied
Marco Engelien1
Samsung Galaxy S8 und S8 Plus
Samsung hat das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus vorgestellt. Wir verraten Euch, ob es neben der Bildschirmgröße noch weitere Unterschiede gibt.
Nokia 3310: Nutzer können Artworks für das Gehäuse einrei­chen
Dieses Beispiel-Design vom Nokia 3310 erinnert uns an die 90er
Das Nokia 3310 mit Eurem Artwork auf dem Gehäuse: Der Hersteller hat eine Aktion gestartet, bei der Ihr eigene Designs für das Handy einreichen könnt.
Galaxy S8 erin­nert daran Finger­ab­drücke von der Kame­ralinse zu entfer­nen
1
Beim Galaxy S8 und S8 Plus befindet sich der Fingerabdrucksensor direkt neben der Kamera
Viele Nutzer halten die Position des Fingerabdrucksensors beim Galaxy S8 für ungünstig. Womöglich ist sich auch Samsung darüber im Klaren.