Apple Watch: Neues Online-Authentifizierungssystem

Supergeil !12
Ein neues Authentifizierungs-Verfahren mit der Apple Watch macht Passwörter überflüssig
Ein neues Authentifizierungs-Verfahren mit der Apple Watch macht Passwörter überflüssig(© 2014 CC: Flickr/Marcin Wichary)

Mehr Sicherheit mit der Apple Watch: Das Hamburger Unternehmen SecSign Technologies hat für die Smartwatch eine Alternative zur herkömmlichen Zwei-Faktor-Authentifizierung entwickelt, die Passwörter überflüssig machen soll.

Wie auf der Website von SecSign zu lesen ist, soll durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierungs-App für die Apple Watch die digitale Identität des jeweiligen Trägers der Smartwatch geschützt werden. Dabei setzen die Entwickler auf die Überprüfung des Nutzers anhand biometrischer Merkmale. Dazu zählt beispielsweise auch der Hautkontakt mit der Apple Watch. Wie MacLife berichtet, will SecSign mit der neuen Technologie unter anderem die sichere Anmeldung auf Websites ermöglichen.

Apple Watch verschafft viel Sicherheit mit wenig Aufwand

Dabei soll der Nutzer lediglich eine Eingabe auf der jeweiligen Website tätigen und zudem zwei Felder auf der Apple Watch antippen, um sich zu identifizieren. Das gesamte Sicherheits-Konzept setzt sich dabei aus mehreren Faktoren zusammen: der PIN des iPhones, der Hautkontakt mit der Apple Watch sowie ein privater Schlüssel auf dem iPhone. Letzterer ist mit der Apple Watch gekoppelt. Abschließend muss aus vier Zugangssymbolen, die auf der Smartwatch zu sehen sind, jenes ausgewählt werden, welches sich auch im Anmeldefenster des geschützten Dienstes zeigt.

Mit einem zweimaligen Tippen auf die Apple Watch ist der Authentifizierungs-Prozess dann abgeschlossen. Auf der Website von SecSign gibt es bereits die Möglichkeit, das neue System zu testen. Zudem können sich Entwickler unter diesem Link für das Beta-Programm anmelden.


Weitere Artikel zum Thema
"Bisto": Google plant Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant
Lars Wertgen
Der Google-Helfer könnte in Zukunft auch in Kopfhörer Einzug halten
Google entwickelt anscheinend eigene Kopfhörer. In der "Bisto" genannten Hardware soll der Google Assistant integriert sein.
Galaxy S8: Samsung akti­viert welt­weit Bixby-Sprach­steue­rung
Guido Karsten
Mit Samsungs Bixby könnt Ihr Eurem Galaxy S8 nun zumindest auf Englisch Befehle erteilen
Neuigkeiten für Samsungs Bixby in Deutschland. Die KI-Assistenz des Galaxy S8 kann nun zumindest auf Englisch genutzt werden.
Apple TV 5. Gene­ra­tion: tvOS 11-Beta nennt Coden­a­men der neuen TV-Box
Guido Karsten
Ob das Apple TV (5. Gen.) unserem Apple TV Air-Konzept ähnlich sehen wird?
Im Programmiercode der neuen tvOS-11-Beta versteckt sich offenbar Apples interne Bezeichnung für den Apple-TV-Nachfolger.