Apple Watch: Produktionsstart bei Chip-Herstellern

Apple Watch
Apple Watch (© 2014 CURVED )
11

Die Vorbereitungen für die Massenproduktion sind gestartet: Offenbar soll die breit angelegte Fertigung der Chips für die Apple Watch in naher Zukunft beginnen. Apple hat anscheinend zwischen 30 und 40 Millionen Einheiten der Chips bestellt.

In der Apple Watch ist ein spezieller Systemkern verbaut, der eigens für Apples erstes Wearable entwickelt wurde, berichtet die DigiTimes. In Smartphones und vielen Smartwatches werden bisher üblicherweise "System-on-a-Chip"-Prozessoren wie der Snapdragon 805 oder der Apple A8 verbaut. Dabei sitzen viele Kernkomponenten wie der Arbeitsspeicher, die CPU und der Grafik-Prozessor in einem Chip. Die Apple Watch hingegen soll auf ein "System-in-Package" setzen. Hierbei liegen die Funktionen auf mehreren Halbleiter-Chips verteilt, die dann wiederum in einen Gehäuse untergebracht und miteinander verbunden werden.

Früher Start erscheint realistisch

Mit dem Anlaufen der Massenproduktion wird laut erst im Januar 2015 anlaufen soll – dadurch wäre ein Verkaufsstart zum Valentinstag im Februar eher unwahrscheinlich geworden.

Anfang November gab es auch auf 1.200 Dollar, während andere eher von 10.000 Dollar ausgehen.

Deal AirPods Pro weiss Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Apple AirPods Pro
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
mtl./24Monate: 
16,99
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 iPhone 13 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1
250 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Free Unlimited Max
+ Apple AirPods Pro
mtl./36Monate: 
60,99
einmalig: 
13,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema