Asus deutet Smartphone-Kamera mit optischem Zoom an

Das neue Zenfone verfügt offenbar über zwei Kamera-Sensoren
Das neue Zenfone verfügt offenbar über zwei Kamera-Sensoren(© 2014 Facebook/Asus)

Neues Asus Zenfone mit optischem Zoom schon zur CES 2015? Asus hat auf YouTube ein Video veröffentlicht, in dem das herausragende Feature des neuen Zenfones per Morsezeichen übermittelt wird. Um die Übersetzung zu vereinfachen, sind die Morsezeichen auch als Striche und Punkte abgebildet. Wie schon vorangegangene Videos steht auch dieser Film unter dem Slogan "See What Others Can't See" (Sieh, was andere nicht sehen können).

Damit erhärtet sich der Verdacht, der sich durch das letzte Video von Asus bereits aufgedrängt hatte: In dem auf Facebook veröffentlichten Film ist kurz ein Smartphone zu sehen, das auf der Rückseite über zwei Kameras verfügt, berichtet Gigaom. Mit zwei separaten Linsen kann die Kamera vermutlich zwei Bilder eines Objekts gleichzeitig aufnehmen, die am Ende zu einem Foto zusammengefügt werden. Dadurch werden vor allem im mittleren Vergrößerungsbereich schärfere Aufnahmen ermöglicht.

Präsentation auf der CES 2015

Da das neue Video am Ende auf die Consumer Electronics Show 2015 verweist, die zwischen dem 6. und dem 9. Januar in Las Vegas stattfindet, ist es sehr wahrscheinlich, dass Asus sein neues Smartphone auf dem Event der Öffentlichkeit vorstellen wird. Offenbar plant Asus für den 5. Januar eine entsprechende Veranstaltung, zu der es auch einen Live-Stream geben soll.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für das Huawei P9 Lite verzö­gert sich
Michael Keller
Besitzer des Huawei P9 Lite müssen weiter auf das Nougat-Update warten
Der Rollout des Updates findet nicht wie geplant statt: Offenbar wird das Huawei P9 Lite Android Nougat frühestens Ende März 2017 erhalten.
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller2
Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.
Samsung soll fürs Galaxy S8 ein drei­mo­na­ti­ges Rück­ga­be­recht planen
Michael Keller
Das angebliche dreimonatige Rückgaberecht für das Galaxy S8 wäre ungewöhnlich
Samsung ist offenbar von der Qualität des Galaxy S8 überzeugt: Gerüchten zufolge soll es ein Rückgaberecht für drei Monate geben.