Aus Angst vor LG G6? Samsung veröffentlicht Galaxy S8-Werbespot

Das Galaxy S8 soll das erste Smartphone mit Qualcomms neuem Snapdragon 835 werden. Gleichzeitig soll das Gerät aber auch erst Ende März 2017 vorgestellt und im April auf den Markt gebracht werden. Samsung versucht derweil, Nutzer mit einem ersten Werbespot auf das nahende Premium-Gerät aufmerksam zu machen.

Die Konkurrenz schläft nicht: Während Samsung noch auf die Präsentation seines neuen Spitzen-Smartphones Galaxy S8 hinarbeitet, hat LG in Südkorea bereits mit dem Verkauf des LG G6 begonnen. Laut des Herstellers soll sich das Premium-Gerät mit dem Snapdragon 821-Chipsatz von 2016 bereits hervorragend verkaufen. Samsung dürfte das gar nicht gefallen. Ein nun im koreanischen Fernsehen ausgestrahlter Werbespot soll offenbar Nutzer auf die nahende Alternative zum G6 hinweisen.

TV-Spot ohne neue Informationen

Der Werbespot von Samsung wirkt recht einfach, was zum vermuteten Zweck passt: Samsung möchte vor der Präsentation des Galaxy S8 nichts über sein Premium-Gerät verraten, sondern lediglich die Nutzer daran erinnern, dass ein neues Flaggschiff-Smartphone unterwegs ist. Dass der ebenfalls aus Südkorea stammende Konkurrent LG mit seinem LG G6 bereits Erfolge feiert, ist Samsung höchstwahrscheinlich ein Dorn im Auge.

Wie groß Samsungs Angst ist, dass der Markt für Premium-Smartphones schon vor dem Eintreffen des Galaxy S8 und des S8 Plus gesättigt ist, kann natürlich nur gemutmaßt werden. Angesichts der Fülle an Informationen, die bereits jetzt zu den beiden High-End-Geräten kursieren, ist allerdings kaum vorstellbar, dass es noch einen TV-Werbespot braucht, der Nutzer auf die nahende Vorstellung aufmerksam macht.


Weitere Artikel zum Thema
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.
UE Boom 2 und Mega­boom: Amaz­ons Alexa steht nun auf Knopf­druck bereit
Guido Karsten
Der Ultimate Ears Boom 2 leitet Befehle nach einem Druck auf die Bluetooth-Taste direkt an Alexa weiter
Die Ultimate Ears-Lautsprecher Boom 2 und Megaboom erlauben jetzt die Sprachsteuerung über Alexa. Dafür müsst Ihr bloß den Bluetooth-Button drücken.