Beats by Dre PowerBeats 2 Wireless nun in den Farben der Apple Watch Sport

Weg damit !6
Die PowerBeats 2 Wireless stehen jetzt in fünf neuen Farben in den Apple Store-Regalen
Die PowerBeats 2 Wireless stehen jetzt in fünf neuen Farben in den Apple Store-Regalen(© 2015 Twitter/Nonentity)

Apple gleicht das Kopfhörer-Sortiment seiner 2014 teuer hinzugekauften Tochter Beats Electronics weiter seiner hauseigenen Farbpalette an: Die Beats by Dr. Dre PowerBeats 2 Wireless gibt es neuerdings in den passenden Farben zur Apple Watch Sport.

Zu den bisher erhältlichen vier Farbgebungen der Kopfhörer gesellen sich nun fünf neue: in schwarz, weiß, pink, blau und grün sind die PowerBeats 2 Wireless inzwischen ebenfalls erhältlich. Dabei handelt es sich nicht um neue Modelle mit irgendwelchen Farbtönen, sondern um fünf passende Ausführungen zu den fünf erhältlichen Armbändern für die Apple Watch Sport. Damit bieten sich die Bluetooth-In-Ears geradezu als passende Begleiter für modebewusste Smartwatch-Sportler an – in unserem Test haben die PowerBeats Wireless 2 jedenfalls einen ordentlichen Eindruck hinterlassen.

Apple passt das Beats-Sortiment farblich an

Allen fünf neuen Modellen ist gemein, dass sowohl das Beats-Logo als auch die Innenseite der Ohrbügel und die Silikonstöpsel in grauer Farbe gehalten sind. So unterscheiden sich die neuen schwarzen PowerBeats 2 Wireless auch von der längst erhältlichen schwarzen Ausführung mit rotem Beats-Logo und rotem Kabel.

Die neue PowerBeats 2-Kollektion ist nicht Apples erste Anpassung des Beats-Angebots an die Farben seiner eigenen Geräte. Noch vor dem Marktstart der Apple Watch wurden die Kult-Kopfhörer Beats Solo 2 Wireless in passenden Modellen zu den drei Varianten von iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Xbox Scor­pio: Erste Screens­hots zeigen 4K und Full HD im Vergleich
Stefanie Enge
Xbox One 1080p (links), Project Scorpio 4K (rechts)
Die Xbox Scorpio soll Microsofts Premium-Konsole werden. Jetzt gibt es erste Screenshots im 4K-Vergleich.