Bekommt das Samsung Galaxy S6 edge im Sommer einen Ableger?

Her damit !40
Curved-Displays liegen im Trend – was sich auf Samsungs kommendes Lineup auswirkt
Curved-Displays liegen im Trend – was sich auf Samsungs kommendes Lineup auswirkt(© 2015 CURVED)

Das Samsung Galaxy S6 edge ist ein populäres Smartphone – und Samsung ist derzeit anscheinend darum bemüht, die Produktion an gebogenen Displays zu steigern. Möglicherweise könnte schon im Sommer 2015 ein Ableger des S6 edge erscheinen, der in der Smartphone-Mittelklasse angesiedelt ist.

Die Curved Displays würden ausschließlich von Samsung selbst produziert, da die Herstellung nicht ganz einfach sei, berichtet ETNews. Um die Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen und der Nachfrage am Galaxy S6 edge gerecht zu werden, wurde die Produktion bei Samsung Display und Samsung Electronics offenbar gesteigert: von ursprünglich einer Million Einheiten auf derzeit drei Millionen Einheiten pro Monat.

Galaxy Note Edge 2 und Galaxy Note 5 im Herbst?

Bis zum Ende des Jahres soll der Bildschirm-Output sogar auf bis zu 10 Millionen Einheiten gesteigert werden – was den Schluss nahelegt, dass Samsung außer dem Galaxy S6 edge selbst mindestens noch ein weiteres Smartphone mit gebogenem Display plant.

Dabei könnte es sich um einen Mittelklasse-Ableger des S6 edge handeln, da Samsung offenbar eine neue Technologie bei der Herstellung verwendet, die den Gesamtprozess günstiger macht. Mit einem Midranger mit Curved-Bildschirm besitzt, könnte Samsung dieses Feature weiter verbreiten – bevor dann im Herbst mutmaßlich das Galaxy Note Edge 2 auf den Markt kommt als direkter Nachfolger des ersten Samsung-Smartphones mit gebogenem Bildschirm. Möglich wäre aber auch, dass sich hinter dem Codenamen "Project Zen" ein Ableger des Galaxy Note 5 mit Curved-Display versteckt, der ebenfalls im Herbst 2015 erscheinen könnte.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy Note 7: So schnell ist der Spei­cher
Christoph Lübben
Supergeil !50Durch den schnellen UFS-Speicher sollten Spiele auf dem Galaxy Note 7 schnell laden
Wie schnell ist der Speicher des Galaxy Note 7? Ein Test zeigt den Vergleich zu microSD Karten sowie dem Note 5 und S7 Edge.
Galaxy Note 9: Durch­ge­si­cker­tes Pres­se­bild zeigt das Smart­phone schon vorab
Michael Keller
Das Galaxy Note 8 (Bild) wird von vorne kaum von seinem Nachfolger zu unterscheiden sein
Ein geleaktes Pressebild verät: So soll das Samsung Galaxy Note 9 in Blau aussehen. Heimlicher Star des Bildes ist aber der neue S Pen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.