Bemannte Riesen-Drohne darf noch in diesem Jahr zu Tests abheben

So soll die Drohne EHang 184 aussehen
So soll die Drohne EHang 184 aussehen(© 2016 EHANG)

Historische Übereinkunft zwischen Nevada und EHang: Das chinesische Unternehmen hat eine Genehmigung erhalten, seine bemannte Drohne "EHang 184" in dem US-Bundesstaat zu testen. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen eng mit dem "Nevada Institute for Autonomous Systems" (NIAS) zusammenarbeiten.

Die Verbindung zwischen EHang und NIAS sei auf der Consumer Electronic Show (CES) 2016 in Las Vegas zustande gekommen, schreibt die Regierungsbehörde für ökonomische Entwicklung auf ihrer Webseite. Der Bundesstaat wolle dem chinesischen Unternehmen dabei helfen, das Ziel eines für Personen sicheren Fluges mit der Drohne zu erreichen. So könnten Drohnen-Taxis einmal ein Teil des Transportsystems von Nevada werden.

Entwicklungsarbeit nötig

Auch das chinesische Unternehmen äußert sich positiv zu der Kooperation mit dem US-Bundesstaat: Auf diesem Wege würde es leichter werden, eine staatliche Zulassung für eine Drohne wie EHang 184 zu erhalten. So könnten die Kommerzialisierung und ein Transport-Ökosystem über die Luft aufgebaut werden, sagte Huazhi Hu, Gründer und CEO von EHang.

Auf der Webseite zu EHang 184 werden auch einige Details zur Ausstattung der Drohne aufgeführt: Das Fluggerät soll 200 KG wiegen und über insgesamt 8 Motoren verfügen. EHang 184 soll bis zu 100 Km/h schnell sein und bis zu 23 Minuten in der Luft verbringen können. Derzeit ist die Tragekraft der Drohne allerdings für ein Taxi noch recht niedrig: Gerade einmal 100 Kilogramm kann EHang 184 offenbar transportieren. Neben dem (leichten) Piloten wäre so nur noch Platz für ein Kind. Einen Zeitplan für die Entwicklung des Flugtaxis haben NIAS und EHang nicht bekannt gegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !21Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien1
Supergeil !7Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?
Apple Watch: Neuer Werbe­spot animiert zu mehr Akti­vi­tät
Christoph Groth
Apple Watch Series 2 Werbesport
Tanzen, Laufen, Abrocken – Apple will, dass Ihr Euch bewegt. Das geht zumindest aus dem neuest Werbespot zur Apple Watch Series 2 hervor.