BlackBerry Mercury mit physischer Tastatur im Benchmark aufgetaucht

Her damit !62
Laut einem Leak soll das BlackBerry Mercury so aussehen
Laut einem Leak soll das BlackBerry Mercury so aussehen(© 2016 MondoBlackBerry)

Schon vor einigen Monaten sind erste Bilder zum kommenden Smartphone BlackBerry Mercury aufgetaucht. Anders als bei vielen aktuellen Smartphones üblich soll dieses Gerät über eine physische Tastatur verfügen. Nun ist das Smartphone in einem GeekBench-Datenbankeintrag aufgetaucht, was uns die angeblichen Specs verrät.

Wie AndroidPure berichtet, soll uns mit dem BlackBerry Mercury ein Gerät erwarten, das über den Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 625 verfügt. An Arbeitsspeicher sind angeblich 3 GB RAM verbaut, die Euch eine flüssige Navigation durch das vorinstallierte Betriebssystem Android 7.0 Nougat ermöglichen sollen. Für die nötige Grafikleistung kommt eine Adreno 506 GPU zum Einsatz.

Stärken im Multi-Core Score

Mit diesen Specs erreicht das BlackBerry Mercury dem Eintrag zufolge einen Single-Core Score von 913 im GeekBench 3.3.1. Während dieses Ergebnis nicht gerade überzeugend ist, sieht es beim Multi-Core Score schon anders aus: Hier kommt das Smartphone angeblich auf 5047 Punkte. Dieses Ergebnis bestätigt, dass uns mit dem Mercury-Modell ein Mittelklasse-Smartphone erwartet.

Laut bisherigen Leaks soll das BlackBerry Mercury nicht nur über eine physische Tastatur, sondern auch über einen Fingerabdrucksensor verfügen. Über einen USB-C-Anschluss sollt Ihr das Gerät aufladen können. Laut GSM Arena wird außerdem ein Bildschirm mit einer Displaydiagonale von 4,5 Zoll erwartet, 32 GB an internem Speicher sowie eine Hauptkamera, die in 18 MP auflöst. Mit der Frontkamera sollen 8-MP-Selfies möglich sein. Das Smartphone wird aktuell für das erste Quartal 2017 erwartet – schon bald könnten wir also mehr wissen.


Weitere Artikel zum Thema
Google will großes Gaming-Projekt im März enthül­len
Christoph Lübben
Was Google im März genau präsentieren wird, ist noch unklar
Enthüllt Google schon bald einen großen Streaming-Service für Spiele? Das Unternehmen plant eine Präsentation über ein noch geheimes Projekt im März.
Galaxy S8: Android Pie ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit !5Das Update rollt sowohl für das Galaxy S8 als auch dessen Plus-Version aus
Zeit für eine große Aktualisierung: Samsung stellt hierzulande Android Pie für das Galaxy S8 bereit.
YouTube Music gibt es jetzt auch für Android Auto
Sascha Adermann
Die YouTube-Music-App konntet ihr im Auto bisher nur über das Smartphone aufrufen
Endlich könnt ihr YouTube Music komfortabel direkt über Android Auto steuern. Die neueste Version der App steht ab sofort zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.