BlackBerry Passport soll 4k-Videoaufnahmen beherrschen

Her damit !25
Das BlackBerry Passport wird in Zukunft wohl auch 4k-Videoaufnahmen beherrschen
Das BlackBerry Passport wird in Zukunft wohl auch 4k-Videoaufnahmen beherrschen(© 2014 BlackBerry)

BlackBerry wird nicht auf den 4k-Zug aufspringen, zumindest nicht, wenn es um Displays geht. 4k-Videoaufnahmen könnten hingegen durchaus ein Feature des kommenden BlackBerry Passport sein. Das neue Business-Smartphone mit dem charakteristischen Quadrat-Bildschirm wird laut einem Tweet von Dylon Habkirk, der zuerst übergizmo auffiel, bereits dazu im Stande sein.

New 4K Device Screen Support in 10.3.1? No. 4K Video Recording on the Passport, yes. pic.twitter.com/juVQ04tP4o
— DHabkirk (@DHabkirk) 29. August 2014

Der Tippgeber aus Kanada könnte durchaus mit seiner Feststellung den richtigen Riecher haben. Als Leiter eines Software-Design-Unternehmens, das sich besonders mit Apps für BlackBerry-Geräte beschäftigt, muss Habkirk schließlich immer auf dem Laufenden sein, was die Entwicklung des Betriebssystems angeht – und eben darauf baut er auch seinen Tipp auf.

Demnach soll die nächste Version 10.3.1 des BlackBerry OS keine Bildschirme mit 4k-Auflösung unterstützen. Wird die Software aber auf dem BlackBerry Passport betrieben, ermöglicht sie dem Nutzer die Aufnahme von 4k-Videos. Ob das neue Smartphone bereits zusammen mit dem aktualisierten Betriebssystem erscheint, ist übrigens nicht klar. Es wäre also auch möglich, dass der Support für 4k-Videoaufnahmen erst per Software-Update nachgereicht wird.

Dem beigefügten Bild zufolge, scheint der Kanadier bereits über eine entsprechende Testversion des BlackBerry Passport oder zumindest von BlackBerry OS 10.3.1 zu verfügen, mit der er einen Screenshot der Kamera-Einstellungen anfertigen konnte. Ob die darauf ausgewählte Option für 4K-Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde dem Maximum entspricht, wird leider nicht geklärt.

Eine detaillierte Aufschlüsselung der technischen Ausstattung des BlackBerry Passport findet Ihr übrigens hier. Ein Video, das einen ausgiebigen Blick auf das kommende Business-Smartphone mit QWERTZ-Tastatur bietet, könnt Ihr hier anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Bixby: Welt­wei­ter Release zum Galaxy Note 8 möglich
Guido Karsten
Vielleicht dürfen auch Galaxy S8-Nutzer in Deutschland bald mit Bixby sprechen
Kurz vor der Präsentation des Galaxy Note 8 startet Samsung womöglich Bixby Voice auf dem Galaxy S8. Einen Hinweis darauf liefert Samsung selbst.
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen3
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten3
Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.