BlackBerry Passport soll 4k-Videoaufnahmen beherrschen

Her damit !25
Das BlackBerry Passport wird in Zukunft wohl auch 4k-Videoaufnahmen beherrschen
Das BlackBerry Passport wird in Zukunft wohl auch 4k-Videoaufnahmen beherrschen(© 2014 BlackBerry)

BlackBerry wird nicht auf den 4k-Zug aufspringen, zumindest nicht, wenn es um Displays geht. 4k-Videoaufnahmen könnten hingegen durchaus ein Feature des kommenden BlackBerry Passport sein. Das neue Business-Smartphone mit dem charakteristischen Quadrat-Bildschirm wird laut einem Tweet von Dylon Habkirk, der zuerst übergizmo auffiel, bereits dazu im Stande sein.

New 4K Device Screen Support in 10.3.1? No. 4K Video Recording on the Passport, yes. pic.twitter.com/juVQ04tP4o
— DHabkirk (@DHabkirk) 29. August 2014

Der Tippgeber aus Kanada könnte durchaus mit seiner Feststellung den richtigen Riecher haben. Als Leiter eines Software-Design-Unternehmens, das sich besonders mit Apps für BlackBerry-Geräte beschäftigt, muss Habkirk schließlich immer auf dem Laufenden sein, was die Entwicklung des Betriebssystems angeht – und eben darauf baut er auch seinen Tipp auf.

Demnach soll die nächste Version 10.3.1 des BlackBerry OS keine Bildschirme mit 4k-Auflösung unterstützen. Wird die Software aber auf dem BlackBerry Passport betrieben, ermöglicht sie dem Nutzer die Aufnahme von 4k-Videos. Ob das neue Smartphone bereits zusammen mit dem aktualisierten Betriebssystem erscheint, ist übrigens nicht klar. Es wäre also auch möglich, dass der Support für 4k-Videoaufnahmen erst per Software-Update nachgereicht wird.

Dem beigefügten Bild zufolge, scheint der Kanadier bereits über eine entsprechende Testversion des BlackBerry Passport oder zumindest von BlackBerry OS 10.3.1 zu verfügen, mit der er einen Screenshot der Kamera-Einstellungen anfertigen konnte. Ob die darauf ausgewählte Option für 4K-Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde dem Maximum entspricht, wird leider nicht geklärt.

Eine detaillierte Aufschlüsselung der technischen Ausstattung des BlackBerry Passport findet Ihr übrigens hier. Ein Video, das einen ausgiebigen Blick auf das kommende Business-Smartphone mit QWERTZ-Tastatur bietet, könnt Ihr hier anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Michael Keller
Die Kameras des Samsung Galaxy A5 (2017) lösen mit 16 MP auf
Patch für die gehobene Mittelklasse: Samsung rollt das Sicherheitsupdate für Juni 2017 für das Galaxy A5 (2017) und das Galaxy A7 (2017) aus.
Android O könnte "Oatmeal Cookie" heißen: Hinweise in Code aufge­taucht
Android 8.0 wird wohl nach einem Haferflockenkeks benannt
Die spannende Frage, welchen Zusatznamen Android 8.0 bekommen wird, bleibt weiter unbeantwortet. Neue Indizien sorgen für Furore.
YouTube will mit VR180 Virtual Reality alltäg­li­cher machen
YouTubes neues VR180-Format ist auch mit Googles Daydream View nutzbar
YouTube präsentiert seinen VR-Video-Standard VR180. Damit sollen Virtual-Reality-Videos auf der Streaming-Plattform alltäglich werden.