BlackBerry Passport: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Sep 2014
Testergebnis
5.0
BlackBerry Passport
Top
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Top Gesprächsqualität
  • Top Verarbeitung
  • Pfiffige Tastatur mit Touchfeld
Flop
  • Tastatur zu weit unten angebracht
  • Langsamer Autofokus
  • Bildqualität schlecht
  • Hohes Gewicht

66 Zeichen in einer Zeile – laut Blackberry ist das die optimale Anzahl, die so nur das Blackberry Passport dargestellen kann. Zum Vergleich: Ein durchschnittliches Smartphone bringt in einer Zeile maximal 40 Zeichen unter.

Das ungewöhnliche Format spiegelt sich natürlich auch in den Maßen des Blackberry Passport wider: 130 x 95 x 100 mm beträgt der Umfang bei einem Gewicht von stolzen 170 Gramm. Das TFT-Display misst 4,5 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1440 x 1440 Pixeln auf. Daraus ergibt sich die hohe Pixeldichte von 453 ppi. Zum Vergleich: Das HTC One M8 besitzt eine Pixeldichte von 441 ppi.

Blackberry Passport zielt auf Business-Kunden

Mit dem Blackberry Passport will sich das kanadische Unternehmen offensichtlich deutlich von der Konkurrenz abheben. Der Fokus des Smartphones soll dabei in erster Linie auf Produktivität liegen, zum Beispiel durch die optimierte Wiedergabe von Dokumenten und E-Books. Auch die akkurate Darstellung von Röntgenaufnahmen soll mit dem Phablet möglich sein.

Für den Antrieb des Smartphones ist der Qualcomm Snapdragon 801 verantwortlich, der vier Kerne besitzt und mit 2,36 GHz getaktet ist. Kombiniert mit einem 3 GB großen Arbeitsspeicher ergibt sich daraus eine mehr als ordentliche Rechengeschwindigkeit, sodass auf dem Smartphone eine flüssige Darstellung vielfältiger Inhalte möglich ist. Als interner Speicherplatz stehen 32 GB zur Verfügung, die bei Bedarf per MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden können.

Ein Phablet mit Format

Als Betriebssystem hat Blackberry das Passport mit dem Blackberry 10.3 OS ausgestattet. Der Akku hat die Kapazität von 3540 mAh; Angaben zur Betriebszeit hat der Hersteller bisher nicht gemacht. Die rückseitige Kamera löst mit 13 MP auf, während die Frontkamera eine Auflösung von 3,2 MP bietet. Wer sich an dem ungewöhnlichen Format nicht stört, hat mit dem Blackberry Passport ein hochklassiges Smartphone mit einigen Extrafunktionen zur Hand. Informationen zum Preis oder zum Erscheinungsdatum gibt es bisher nicht.

Alle Spezifikationen
Größe128 x 90,3 x 9,3 mm
Gewicht196 g
Display4,5 Zoll
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorSnapdragon 800
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemBlackBerry 10 OS
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
FarbeSchwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,2GHz
Grafik-ChipAdreno 330
Akkuleistung3450 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb348 / 23 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung649 €
StatusErhältlich
MartkeinführungSep 2014
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Streikt die Fernbedienung, kann das Smartphone helfen.
TV-Fern­be­die­nung kaputt? So könnt ihr es per Smart­phone über­prü­fen
Boris Connemann1

Hat die TV-Fernbedienung den Geist aufgegeben oder braucht ihr nur neue Batterien? Das könnt ihr per Smartphone einfach nachprüfen.

Peinlich !62Die Einrichtung eines neuen Smartphones beginnt mit einem fröhlichen "Willkommen!"
Android-Smart­phone geschenkt bekom­men? So rich­tet ihr es ein
Stefanie Enge4

Wenn ein Android-Smartphone unter dem Weihnachtsbaum liegt, hilft euch diese Schritt-für-Schritt-Anleitung beim Einrichten des neuen Handys.

Supergeil !46Egal welches iPhone ihr einrichtet, der Vorgang ist bei allen Modellen identisch.
Neues iPhone bekom­men? Tipps für die erste Einrich­tung
Stefanie Enge20

Lag ein neues iPhone oder iPad hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum? Dann hilft diese Anleitung beim Einrichten des neuen Geräts.

Unfassbar !6CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55

Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Apples iPhone 8 folgt auf das iPhone 7
iPhone 8 kaufen: So holt ihr euch das aktu­elle Apple-Smart­phone
Curved-Redaktion

Seit September 2017 ist das iPhone 8 ist offiziell verfügbar. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Ausstattung und den unterschiedlichen Varianten.

Her damit !5Das Samsung Galaxy S8 Plus ist der große Bruder des S8
Samsung Galaxy S8 Plus kaufen: So bekommt ihr das Top-Smart­phone
Lars Wertgen

Das Samsung Galaxy S8 Plus zählt zu den gefragtesten High-End-Smartphones. Wir haben für euch die wichtigsten Infos zum Kauf zusammengestellt.