BlackBerry Priv bekommt Kanten-Funktionen wie Samsungs Galaxy S6 Edge

Her damit !44
In der rechten Display-Kante des BlackBerry Priv versteckt sich die sogenannte Productivity Edge
In der rechten Display-Kante des BlackBerry Priv versteckt sich die sogenannte Productivity Edge(© 2015 CrackBerry)

Schon vor einiger Zeit verrieten Leaks zum markanten Android-Slider-Smartphone BlackBerry Priv, dass dessen Bildschirm ähnlich dem des Samsung Galaxy S6 Edge an den Seiten gekrümmt sein wird. Frisch über das CrackBerry-Forum geleakte Webseiten-Ausschnitte, die offenbar aus dem künftigen Support-Bereich für das Smartphone stammen, geben nun noch mehr preis.

Genau wie Samsung hat sich offenbar auch BlackBerry Gedanken darüber gemacht, wozu die gewölbten Seiten des neuen Smartphones genutzt werden können. Das Ergebnis ähnelt dabei stark der Funktionsweise des Galaxy S6 Edge und des Galaxy S6 Edge Plus. Wie die Samsung-Smartphones soll offenbar auch das BlackBerry Priv über seine Bildschirmkanten schnellen Zugriff auf eine Reihe von Funktionen bieten.

Productivity Edge und ein Ladebalken

Dem geleakten Ausschnitt zufolge lässt sich nach dem Antippen des Home-Icons die sogenannte Productivity Edge aus dem Bilschirmrand herausziehen. Diese befindet sich dann an der rechten Bildschirmkante und zeigt einige Icons zu verschiedenen Apps an. Tippt Ihr nun eines der Icons an, soll sich eine Vorschau-Ansicht für die ausgewählte App öffnen, ohne dass die App vollständig gestartet werden muss. Das Ergebnis ähnelt also etwas der Peek-Funktion von Apples 3D Touch-Feature beim iPhone 6s. Der Leak lässt allerdings vermuten, dass die Vorschau-Funktion des BlackBerry Priv nur für einige wenige Standard-Apps wie den Kalender, die Nachrichten-Funktion, eine ToDo-Liste und die Kontakte verfügbar sein wird.

Die Bildschirmkanten des BlackBerry Priv sollen aber auch einem Zweck dienen, selbst wenn Ihr das Smartphone gerade gar nicht verwendet: Ladet Ihr nämlich den Akku auf, soll an der Seite des Bildschirms ein Ladebalken aufleuchten, der Euch über den Fortschritt informiert. Auch die restliche Ladezeit soll hier abzulesen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !6Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !19"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.