Blackberry Priv im inoffiziellen Hands-on: Dünner als Galaxy Note 5

Her damit !74
Trotz Slider-Tastatur ist das BlackBerry Priv offenbar dünner als das Samsung Galaxy Note 5
Trotz Slider-Tastatur ist das BlackBerry Priv offenbar dünner als das Samsung Galaxy Note 5(© 2015 Imgur/imsorandom)

Vorschau auf das Slider-Smartphone: Bislang war das BlackBerry Priv allenfalls in Vorführungen von CEO John Chen zu sehen. Ein Reddit-Nutzer durfte eigenen Angaben zufolge aber während einer Konferenz Hand an das kommende Android-Smartphone mit ausfahrbarer Tastatur anlegen. Sein erster Eindruck: Das ist ja ganz schön dünn.

Wie der Nutzer imsorandom auf Reddit berichtet, habe er an einer Konferenz teilgenommen, bei der auch ein führender BlackBerry-Mitarbeiter zugegen war. Dieser hatte offenbar das Priv im Gepäck und ließ die Anwesenden die Hardware ausprobieren. Imsorandom gibt sich überascht: Es sei sogar dünner gewesen als sein Samsung Galaxy Note 5, das 7,6 mm dick ist.

Display des BlackBerry Priv konnte überzeugen

Bei der Bedienung des Blackberry Priv habe er keine Verzögerungen feststellen können, alles laufe flüssig und die Tastatur sei ebenfalls "sehr schön". Da es sich um ein Android-Smartphone handelt, habe er auch auf den Google Play Store zugreifen können. Einige Apps seien bereits vorinstallliert gewesen.

Der Pixeldichte sowie die Darstellungsqualität des Bildschirms bewertet der Vorab-Tester ebenfalls mit "sehr schön", liefert jedoch keine Details hinsichtlich der technischen Spezifikationen. Als Beweis hat imsorandom drei hochauflösende Fotos angehängt. Eines davon zeigt das BlackBerry Priv fast von der Seite und gibt einen guten Eindruck von der geringen Dicke – trotz ausfahrbarer Tastatur. Konkrete Infos zur verbauten Hardware gibt es zwar noch nicht, ein Benchmark deutet aber auf einen Snapdragon 808 hin. Videos in 4K soll das BlackBerry Priv ebenfalls beherrschen.


Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry Motion im Test: Sicher­heit geht vor
Marco Engelien1
Her damit !6Ein echtes Arbeitstier: das BlackBerry Motion.
8.1
Das BlackBerry Motion hat keine Dualkamera und keine dünnen Display-Ränder. Dafür ist das Smartphone äußert robust. Was es noch kann, lest ihr hier.
Nokia, Moto­rola und Co.: Wer wirk­lich hinter den bekann­ten Marken steckt
Alexander Kraft4
Nokia ist längst nicht mehr die Firma, als die sie mal begonnen hat.
Große Marken wie Nokia, Motorola oder Blackberry sind im Laufe der Zeit durch viele Hände gegangen – für manche eine zweite Chance.
BlackBerry Motion: So schaut das neue Smart­phone im Detail aus
Christoph Groth4
Supergeil !13Das BlackBerry Motion ist nach IP 67 gegen Staub und Wasser geschützt
Kurz nach der offiziellen Enthüllung des BlackBerry Motion ist das Mitteklasse-Smartphone nun erstmals in einem Werbespot aus nächster Nähe zu sehen.