Blackberry Priv: Slider-Smartphone mit Android ist ab Ende 2015 erhältlich

Her damit !39
Bilder des BlackBerry Priv sind schon geleakt – über das Innenleben ist aber noch nichts bekannt
Bilder des BlackBerry Priv sind schon geleakt – über das Innenleben ist aber noch nichts bekannt(© 2015 Twitter/evleaks)

Was bislang als BlackBerry Venice durch die Presse ging, hat nun einen offiziellen Namen: BlackBerry Priv wird das erste Android-Smartphone des kanadischen Unternehmens heißen. Das gab CEO John Chen in einem jüngst veröffentlichten Quartalsbericht an – und nennt sogar einen ungefähren Release-Termin. Noch vor Ende 2015 soll das Slider-Smartphone erhältlich sein, wie The Verge berichtet.

Der Name "Priv" solle deutlich machen, dass der Schutz von Privatsphäre, englisch "privacy", eines der Hauptanliegen von BlackBerry ist. "Priv vereint die Vorzüge der BlackBerry-Sicherheit und -Produktivität mit dem umfangreichen App-Ökosystem von Android", heißt es in dem Dokument weiter.

BlackBerry Priv wird ein Flaggschiff – Specs gibt's aber noch keine

BlackBerry Priv soll demnach das neue Aushängeschild des Unternehmens werden, aber keine Abkehr vom eigenen Betriebssystem BlackBerry 10 darstellen. Chen selbst spricht bei dem Smartphones von einem "Flaggschiff-Slider-Gerät". Android ist nämlich nicht die einzige Besonderheit, lässt sich doch eine haptische Tastatur ausfahren – inzwischen eine Seltenheit bei Smartphones.

Bislang ist zwar schon so manches Bild zum BlackBerry Priv geleakt, Details zur Hardware gibt es aber noch nicht. Auch der Bericht von John Chen schweigt sich über die Specs des ungewöhnlichen Android-Vertreters aus. Weitere Informationen sollen aber "in den kommenden Wochen" folgen, bevor es Ende des Jahres erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
Black­berry Key2 LE im Test: Tasta­tur-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Jan Johannsen1
Das Blackberry Key2 LE erscheint auch in einer roten Variante.
Mit lockerem Design und niedrigerem Preis soll das Blackberry Key2 LE Tastatur-Smartphones aus dem Business-Bereich befreien. Ein erster Eindruck.
BlackBerry Key2 LE: Abge­speckte Version mit physi­scher Tasta­tur aufge­taucht
Francis Lido
Die Tastatur soll sich in mancher Hinsicht von der des BlackBerry Key2 (Bild) unterscheiden
Das BlackBerry Key2 LE soll eine günstige Alternative zum Standardmodell sein. Dafür müsst ihr aber wohl ein paar Abstriche in Kauf nehmen.
BlackBerry Key 2: So schlägt sich das Smart­phone im Härte­test
Guido Karsten
Her damit !5Hält das BlackBerry Key 2 wohl auch einen Sturz vom Tisch aus?
Mit dem BlackBerry Key 2 hat TCL ein neues Android-Smartphone mit Tastatur herausgebracht. Doch ist das Gerät auch robust?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.