BlackBerry Venice: Evleaks zeigt das Tastatur-Smartphone mit Android

Her damit !42
So soll das BlackBerry Venice aussehen
So soll das BlackBerry Venice aussehen(© 2015 Twitter/evleaks)

Kein Passport: Alt-Leaker Evan Blass hat ein Pressebild eines BlackBerry Venice veröffentlicht, nachdem er zuvor ein Bild eines Passports mit Android per Tweet teilte – wortlos. Bis zur Klärung durch @evleaks sorgte das für Verwirrung – es sollte sich bei dem auf Gerät schließlich um ein Slider-Smartphone handeln. Doch nun ist klar, das ist es auch, und es sieht dem Passport nicht im geringsten ähnlich.

Gerüchte um ein BlackBerry-Modell namens Venice kamen erstmals Mitte Juni auf. Wenig später hieß es dann, dass das Gerät in Zusammenarbeit mit Samsung entstehen soll, aber technisch dem LG G4 sehr ähnlich sein soll und mit Snapdragon 808, 3 GB RAM und QHD-Screen ausgestattet sein soll. Rein äußerlich hat das Gerät auf dem Bild von Evleaks aber weder mit einem Passport noch mit einem LG G4 etwas gemeinsam.

Kaum veränderte Android-Version

Wie es aussieht, wird das BlackBerry Venice abgerundete Seitenkanten besitzen, der eigentliche Screen ist aber auf die flache Vorderseite beschränkt. Die Tastatur lässt sich anscheinend unten ausfahren, was einer geringen Tiefe des Smartphones aber offenbar nicht im Wege steht. Auf der Unterseite sind lediglich Anschlüsse für micro-USB sowie Kopfhörer erkennbar.

Die gezeigte Android-Version lässt auf eine kaum modifizierte Variante schließen, die zudem so manche Anwendung neben googles Basis-Apps mitbringt. Es sei auch davon auszugehen, dass das Unternehmen früher oder später BlackBerry Hub dafür umsetzen wird, ein Nachrichtenzentrum, dass sich jederzeit per Gestensteuerung aufrufen lässt. Was das Venice sonst noch zu bieten hat, werden wir wohl in nicht allzu ferner Zukunft erfahren. Gerüchte gehen davon aus, dass das Gerät im November erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !5Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !21Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.