BlackBerry baut sowas wie ein LG G4 mit Slider-Tastatur – und Android

Her damit !46
BlackBerrys erstes Android-Smartphone könnte den Codenamen "Venice" tragen
BlackBerrys erstes Android-Smartphone könnte den Codenamen "Venice" tragen(© 2015 Twitter/BlackBerry)

Immer mehr Infos tauchen zum mysteriösen BlackBerry-Smartphone mit Slider-Tastatur auf: Die über BlackBerry-Geräte für gewöhnlich gut informierte US-Webseite N4BB hat nun sogar ein recht detailliertes Datenblatt in die Finger bekommen – und das könnte fast mit einer Auflistung des LG G4 verwechselt werden.

Ein Snapdragon 808-Chip von Qualcom, 3 GB RAM und ein (knapp) fünfeinhalb Zoll messendes Quad-HD-Display – das liest sich erst einmal gut und irgendwie nach dem aktuellen LG-Flaggschiff. Dass es sich dabei aber offenbar um die Ausstattung eines neuen BlackBerry-Smartphones handelt, das laut anderen Gerüchten sogar mit Android laufen wird, klingt mehr als nur spannend.

"Venice" soll im November erscheinen

Auch die Kameras des womöglich ersten Android-Smartphones von BlackBerry erscheinen nicht gerade unterdimensioniert: So soll die Selfie-Kamera zwar "nur" mit 5 MP auflösen, doch könnte die Hauptkamera dafür sogar auf ganze 18 MP zurückgreifen. Da Megapixel nicht alles sind, ist dies aber natürlich noch keine Garantie für wirklich gute Fotos.

Wie gut die Fotos des neuen BlackBerry-Slider-Smartphones wirklich sind, erfahren wir womöglich im November. Dann nämlich könnte das Gerät, das noch den Arbeitstitel "Venice" tragen soll, offiziell erscheinen. Dieses Gerücht passt auch gut zu einer der letzten Meldungen, laut der BlackBerry sein Android-Smartphone im Herbst auf den Markt bringen will. Die Puzzlestücke zum Rätsel um das erste echte Smartphone mit Slider-Tastatur seit Langem scheinen sich allmählich zusammenzufügen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.
iPhone 8: Längere Akku­lauf­zeit soll zum Kauf verlo­cken
Guido Karsten
Der Akku im Juliläums-iPhone mit OLED-Display soll L-förmig und größer sein
Das iPhone 8 soll sich nicht nur äußerlich, sondern auch im Innern stark vom iPhone 7 unterscheiden. Der Akku könnte zum Killer-Feature werden.
Nubia Z11 mini S ab März offi­zi­ell in Deutsch­land erhält­lich
Jan Johannsen
Das Nubia Z11 mini S ist ab März 2017 regulär in Deutschland erhältlich.
Bei unserem Test war das Nubia Z11 mini S nur als Importgerät erhältlich, doch bald soll das Smartphone regulär in Deutschland erhältlich sein.