BlackBerry baut sowas wie ein LG G4 mit Slider-Tastatur – und Android

Her damit !46
BlackBerrys erstes Android-Smartphone könnte den Codenamen "Venice" tragen
BlackBerrys erstes Android-Smartphone könnte den Codenamen "Venice" tragen(© 2015 Twitter/BlackBerry)

Immer mehr Infos tauchen zum mysteriösen BlackBerry-Smartphone mit Slider-Tastatur auf: Die über BlackBerry-Geräte für gewöhnlich gut informierte US-Webseite N4BB hat nun sogar ein recht detailliertes Datenblatt in die Finger bekommen – und das könnte fast mit einer Auflistung des LG G4 verwechselt werden.

Ein Snapdragon 808-Chip von Qualcom, 3 GB RAM und ein (knapp) fünfeinhalb Zoll messendes Quad-HD-Display – das liest sich erst einmal gut und irgendwie nach dem aktuellen LG-Flaggschiff. Dass es sich dabei aber offenbar um die Ausstattung eines neuen BlackBerry-Smartphones handelt, das laut anderen Gerüchten sogar mit Android laufen wird, klingt mehr als nur spannend.

"Venice" soll im November erscheinen

Auch die Kameras des womöglich ersten Android-Smartphones von BlackBerry erscheinen nicht gerade unterdimensioniert: So soll die Selfie-Kamera zwar "nur" mit 5 MP auflösen, doch könnte die Hauptkamera dafür sogar auf ganze 18 MP zurückgreifen. Da Megapixel nicht alles sind, ist dies aber natürlich noch keine Garantie für wirklich gute Fotos.

Wie gut die Fotos des neuen BlackBerry-Slider-Smartphones wirklich sind, erfahren wir womöglich im November. Dann nämlich könnte das Gerät, das noch den Arbeitstitel "Venice" tragen soll, offiziell erscheinen. Dieses Gerücht passt auch gut zu einer der letzten Meldungen, laut der BlackBerry sein Android-Smartphone im Herbst auf den Markt bringen will. Die Puzzlestücke zum Rätsel um das erste echte Smartphone mit Slider-Tastatur seit Langem scheinen sich allmählich zusammenzufügen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.