Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Bye-bye, Galaxy Note: Samsung sägt Smartphone-Serie ab

Galaxy S22 Ultra S-Pen Gehäuse
Das Galaxy Note ist tot, aber der S Pen lebt weiter (hier im Galaxy S22 Ultra) (© 2022 CURVED )

Spätestens mit dem Launch des Galaxy S22 Ultra dürfte den meisten klar gewesen sein: Die Galaxy-Note-Reihe hat keine Zukunft. Auf dem MWC 2022 hat Samsung das nun auch offiziell bestätigt.

Smartphones, die früher einmal als Galaxy Note auf den Markt gekommen wären, werden fortan der Galaxy-S-Serie angehören und den "Ultra"-Zusatz tragen. Dies habe Samsungs Handy-Chef Roh Tae-moon im Rahmen des MWC 2022 gegenüber Journalisten erklärt, wie The Verge berichtet. Viele hatten diese Änderung bereits seit langem erwartet. Nun haben wir endlich die offizielle Bestätigung dafür.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Galaxy S22 Ultra statt Note 22 Ultra

Die letzten Modelle der nun eingestellten Reihe sind das Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra (zum Test). Während es sich bei Letzterem um ein absolutes Premium-Handy handelt, wie man es von der Serie erwartet, konnte das erstgenannte Modell diesen Anspruch nicht ganz erfüllen. Abstriche in verschiedenen Bereichen sorgten bei manchen Fans der Serie für Ernüchterung.

Mit dem Galaxy S21 Ultra (zum Test) folgte dann das erste S-Pen-Handy außerhalb der Galaxy-Note-Serie. Ein Gerät, das keinerlei Kompromisse verlangt, aber optisch relativ nah an seinen Schwestermodellen ist. Beim jüngst erschienenen Galaxy S22 Ultra (zum Test) ist Samsung dann noch einen Schritt weitergegangen: Das Design unterscheidet sich stark vom S22(+) und lässt wohl nicht nur bei uns Erinnerungen an das Galaxy Note 20 Ultra hochkommen.

Nachvollziehbare Entscheidung

Im Großen und Ganzen ändert sich also wohl nur die Bezeichnung. Auch wenn Samsung die Galaxy-Note-Reihe nun offiziell begraben hat, lebt sie in der S-Serie doch weiter. Für langjährige Samsung-Fans dürfte das zwar gewöhnungsbedürftig sein. Doch die Zusammenlegung der beiden Reihen ergibt durchaus Sinn.

Denn neben dem S Pen war vor allem ein großes Display das Kennzeichen der Galaxy-Note-Reihe. Doch große Smartphone-Bildschirme sind mittlerweile Standard. Und: Anspruchsvolle Nutzer, die sich ein Samsung-Handy (hier mit Vertrag) kaufen möchten, haben es fortan ein wenig einfacher: Die Top-Modelle des Herstellers finden sich nun alle in einer Reihe. Wie sie sich unterscheiden, lest ihr in unserem großen Galaxy-S22-Vergleich.

Deal Galaxy S22 Ultra 5G Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22+ 5G Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema