"Castlevania" kommt für iPhone mit Mehrspieler-Modus

"Castlevania: Grimoire of Souls" präsentiert sich für das iPhone als klassischer Sidescroller
"Castlevania: Grimoire of Souls" präsentiert sich für das iPhone als klassischer Sidescroller(© 2018 Konami)

Eine altbekannte Spieleserie, zu der es sogar eine Netflix-Serie gibt, schafft es noch im Jahr 2018 auf das iPhone. Ein Ableger von "Castlevania" ist gerade bei Publisher Konami in Arbeit. Es handelt sich jedoch um keinen reinen Einzelspieler-Titel. Das Spiel könnt ihr offenbar auch mit anderen Personen zocken – miteinander und gegeneinander.

Konami hat "Castlevania: Grimoire of Souls" offiziell angekündigt. Bei dem Spiel handelt es sich laut Polygon um einen Action-Sidescroller, in dem ihr euch in einem Koop-Modus gemeinsam mit mehreren Mitspielern in den Kampf stürzen könnt. Es soll aber auch einen kompetitiven Modus geben, in dem ihr gegen andere Gamer antretet. Ganze Teams können sogar gegeneinander spielen.

Beta in den kommenden Monaten

Bislang ist nur bekannt, dass Konami den Titel für iOS-Geräte veröffentlicht wird. Demnach könnt ihr das Game dann auf dem iPhone oder iPad zocken. Ob noch eine Version für Android kommen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Einen Release-Termin hat der Publisher ebenso noch nicht bekannt gegeben. In Japan soll in den kommenden Monaten aber bereits der geschlossene Beta-Test von "Castlevania: Grimoire of Souls" starten.

Der erste Ableger der Reihe ist bereits gegen Ende der 80er für das NES erschienen. Es gibt mittlerweile zahlreiche "Castlevania"-Spiele, darunter sogar zwei interessante und spannende Action-Adventures für die PlayStation 3, die "Castlevania: Lords of Shadow" und "Castlevania: Lords of Shadow 2" heißen. Wenn ihr zum Beispiel diese Titel gezockt habt, kennt ihr vermutlich schon zumindest einige der spielbaren Charaktere, die in dem Mobile-Game "Grimoire of Souls" auftauchen. Darunter befinden sich Alucard, Simon Belmont, Charlotte Aulin, Maria Renard oder Shanoa.


Weitere Artikel zum Thema
macOS Mojave: Sicher­heits­lücke gefähr­det offen­bar eure Daten
Francis Lido
macOS Mojave ist seit Ende September 2018 verfügbar
macOS Mojave ist anscheinend nicht so sicher wie gedacht: Ein Hacker zeigt, wie sich das Adressbuch auslesen lässt.
Amazon star­tet Rabatt-Aktion für Smart-Home-Geräte
Christoph Lübben
Auch den Amazon Echo Spot gibt es im Bundle derzeit günstiger
Amazon hat eine Rabatt-Aktion für Smart-Home-Produkte gestartet. Mehrere smarte Lampen, Lautsprecher und Co. kosten bis zum 1. Oktober 2018 weniger.
iPhone Xs: Manche Nutzer klagen über schwa­chen Empfang und WLAN-Probleme
Christoph Lübben2
Das iPhone Xs funktioniert wohl nicht bei allen Nutzern problemlos
Schwacher WLAN- und Mobilfunk-Empfang: iPhone Xs und iPhone Xs Max haben wohl ein Problem mit ihren Antennen. Ein Update könnte Abhilfe schaffen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.