Chromecast Ultra: Der TV-Puck kann jetzt auch 4K

Bei #MadeByGoogle-Event hat Google am Dienstag neben den neuen Pixel-Smartphones auch Chromecast Ultra vorgestellt. Mit dem neuen TV-Streaming-Gerät lassen sich Inhalte nun auch in 4K in streamen.

Der kleine HDMI-Dongle unterstützt neben 4K auch HDR und Dolby Vision. Das soll ein schärferes Bild in höherer Auflösung und lebhafteren Farben garantieren. Chromecast Ultra lädt im Vergleich zu anderen Chromecast-Geräten Videos 1,8-mal schneller und soll laut Google durch WLAN-Verbesserungen ruckelfreie Streams in Full-HD und Ultra-HD ermöglichen. Um auch an Orten mit schwachem WLAN-Signal problemlos streamen zu können, unterstützt Chromecast Ultra auch Ethernet-Verbindungen.

Aktuell lassen sich schon 4K-Inhalte von Netflix und YouTube streamen. Google arbeitet nach eigenen Angaben daran, noch mehr solcher 4K- und HDR-Inhalte bereitzustellen. "So werden im Laufe des Jahres 4K-Filme von Google Play Filme hinzukommen", heißt es im offiziellen Blogpost. Und auch wenn der eigene TV-Bildschirm nicht 4K-fähig sein sollte, optimiere Chromecast Ultra automatisch das Bild zu der bestmöglichen Qualität, die der Fernseher erbringen kann.

Das Gerät wird noch dieses Jahr für 79 Euro verfügbar sein.


Weitere Artikel zum Thema
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.
Galaxy Note 7: Bekannt­gabe vom Ergeb­nis der Unter­su­chung am 23. Januar
1
Das Galaxy Note 7 hat nicht nur durch seine Features für Aufsehen gesorgt
Eine Erklärung für das Galaxy Note 7-Debakel: In nur wenigen Tagen will Samsung verkünden, was die Ursache für die entflammten Phablets war.