CURVED-Cast Folge 31: Alles wichtige zur E3 2018

Für die PS4 Pro wird es einige neue Spiele geben.
Für die PS4 Pro wird es einige neue Spiele geben.(© 2018 CURVED)

In der neuen Ausgabe des CURVED-Cast sprechen René und Marco mit Boris über die wichtigsten Ankündigungen der E3 2018. Auf welche Spiele freuen sich die drei besonders? Hört rein.

Jedes Jahr im Juni richtet die Videospiele-Welt den Blick auf Los Angeles. Denn dort findet die E3 statt, in deren Rahmen eigentlich alle großen Studios und Publisher ihre kommenden Gaming-Highlights präsentieren. Auch 2018 waren die Branchengrößen um Microsoft, Sony und Nintendo wieder am Start und hatten allerhand neue Spiele dabei.

Games für aktuelle und kommende Konsolen

Besonders beeindruckend sah zum Beispiel "Cyberpunk 2077" aus. Bei dem Titel ist aktuell noch gar nicht sicher, ob er noch für die aktuellen Generation, also die PS4 Pro und die Xbox One X, erscheint, oder ob er direkt auf die nachfolgende Konsolengeneration kommt. Fast genauso beeindruckend sah "The Last Of Us 2" aus. Welche Highlights es noch gab und welche Präsentation eher enttäuscht hat, könnt ihr in unserem Podcast nachhören. Entweder klickt ihr in diesem Artikel auf den Play-Button oder ihr abonniert den Podcast bei iTunes.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion Plus: Das sind die Gratis-Spiele für Juli 2019
Lars Wertgen
UPDATEGab’s schon5Sony, PS4, Playstation 4
Die Gratis-Games für PlayStation Plus im Juli sind bekannt. "PES 2019" befindet sich jedoch nicht darunter. Dafür gibt es hochwertigen Ersatz.
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben
Na ja12Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.