CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das vergessene iPhone

So schön das iPhone X auch ist und das iPhone 8 und iPhone 8 Plus zu überzeugen wissen: Ein Smartphone hat uns bei der Keynote in Cupertino gefehlt. Ein Nachfolger für das iPhone SE. Das holen wir jetzt für unser CURVED/labs nach.

(For an English version please scroll down.)

Das iPhone SE Plus wäre natürlich weiterhin das kleinste und handlichste iPhone, aber sein Display würde wachsen. Dank des neuen Design mit schmalen Rändern würde sogar ein 4,7-Zoll-Display in das Gehäuse passen. Dessen Größe bliebe nahezu unverändert. Die Veränderungen von 0,1 bis 0,2 Millimeter würden mit bloßem Auge nicht auffallen. Mit dem neuen Display-Design wäre auch der Umstieg von LCD- auf OLED-Technologie verbunden. Und die Auflösung dürfte ebenfalls höher als bisher ausfallen.

Im Vergleich zum Vorgänger wären die Ecken beim iPhone SE Plus runder. Für einen niedrigeren Preis muss man irgendwo Abstriche machen. Deswegen bestünde das Gehäuse weiterhin aus Metall und nicht wie beim iPhone X, 8 und 8 Plus aus Glas. Auf der Rückseite käme eine Dualkamera zum Einsatz, die wie beim iPhone X oder iPhone 8 Plus einen Bokeh-Effekt und einen Zoom ermöglicht. Allerdings ragt die Kamera des iPhone SE Plus nicht aus dem Gehäuse heraus.

Über dem Display wäre zudem genug Platz für das TrueDepth-Kamerasystem, damit Ihr das Smartphone per Face ID entsperren könnt.

English Version

Yes, the iPhone X is pretty and neat and the iPhone 8 and iPhone 8 Plus know how to impress as well – but the keynote in Cupertino was lacking of one particular smartphone. A successor to the iPhone SE. CURVED/labs attempts to make up for that.

Obviously the iPhone SE Plus would continue being the smallest and most handy iPhone by size, but the display would actually increase in size. The phone’s case would even accomodate a 4.7 inch display due to the new design with its very thin edges. The alteration of 0.1-0.2 millimeters would hardly be visible to the naked eye. A change from LCD- to OLED-technology would also come with the updated design of the display. Additionally, the resolution would turn out to be higher than before.

Compared to its predecessor, the iPhone SE Plus’s edges would turn out rounder than before. But, one has to sacrifice at least somewhat for a lower price. That’s also the reason for the phone case to continue consisting of metal and not of glass (like in the iPhone X, 8 and 8 Plus). Then again, a dual camera on the phone’s rear surface complete with Bokeh effect and zoom would be utilized, just like in the iPhone X or iPhone 8 Plus. Yet, the iPhone SE Plus’s camera would not protrude from the phone’s body.

Additionally, there’d be enough room above the display for the TrueDepth camera system, so you can unlock your smartphone via Face ID.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet US-Ameri­ka­ner mit akuter Lungenem­bo­lie das Leben
Francis Lido1
Die Apple Watch hat den Amerikaner auf einen erhöhten Herzschlag hingewiesen
Mehr als ein Fitness-Gadget: Die Apple Watch hat einen Amerikaner offenbar vor den Folgen einer lebensbedrohlichen Lungenembolie bewahrt.
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen4
Weg damit !10ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Das Pixel 2 im Kame­ra­ver­gleich mit iPhone 8 Plus, Galaxy Note 8 und HTC U11
Jan Johannsen1
Vier sehr gute Kameras: Pixel 2, Galaxy Note 8, iPhone 8 Plus und HTC U11.
Laut Google hat das Pixel 2 die beste Smartphone-Kamera. In unserem Straßentest muss es gegen das iPhone 8 Plus, das Note 8 und das HTC U11 antreten.