Dafür könnte das "P" in Android P stehen

Folgt auf Oreo Android Pineapple Cake?
Folgt auf Oreo Android Pineapple Cake?(© 2017 CURVED)

Google hangelt sich bei den Codenamen seiner Android-Versionen munter durch das Alphabet. Das nächste Betriebssystem wird mit "P" beginnen, so viel steht fest. Alles andere ist – im wahrsten Sinne – ein Rätsel und doch hat es den entscheidenden Hinweis vielleicht schon gegeben.

Google I/O, die jährliche Entwicklerkonferenz des Konzerns aus Menlo Park, findet vom 8. bis 10. Mai 2018 statt. Als Ankündigung dachte sich Google eine virtuelle Schnitzeljagd aus. Teilnehmer bewegen sich durch eine Street-View-Ansicht und lösen diverse Rätsel, um zum richtigen Datum zu gelangen. Und einer der Hinweise, die auf 9to5google gesammelt wurden, könnte womöglich auch ein Fingerzeig auf Android P sein. In einem der Räume steht ein gestürzter Ananas-Kuchen (Englisch: "pineapple upside down cake"). Hat sich Google etwa auf Android Pineapple Cake festgelegt?

Wieder nur eine falsche Fährte?

Die aktuelle Version, Android Oreo, ist zwar erst auf weniger als einem Prozent aller Android-Smartphones installiert, dennoch hat das Rätselraten um das neue Betriebssystem längst begonnen – und Google heizt die Gerüchte an. Bei den Kaliforniern hat es Tradition, Süßigkeiten als Codenamen zu verwenden. Alles begann mit Cupcake und führte unter anderem über Ice Cream Sandwich, Kitkat und Lollipop bis hin zu Marshmallow, Nougat und zuletzt Oreo. Pineapple Cake würde also passen.

Vielleicht ist der vermeintliche subtile Hinweis aber auch nur ein weiterer Streich. In den letzten Jahren hat sich Google immer wieder einen Spaß daraus gemacht, seine Fans an der Nase herumzuführen, um den tatsächlichen Namen so lange wie möglich geheim zu halten.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.
So werden Unter­hal­tun­gen mit Google Home künf­tig natür­li­cher
Michael Keller
Das Sprechen mit Google Home soll einer echten Unterhaltung ähnlicher werden
Google rollt ein Update für seinen smarten Lautsprecher aus: Dank "Continued Conversations" sollen Konversationen natürlicher wirken.
Wie in iOS 12: Google bringt seine Lineal-App auf weitere Geräte
Lars Wertgen
Google Measure misst die Länge und Höhe von Objekten
Google setzt weiter auf Augmented Reality: Das Unternehmen stellt seine Lineal-App nun via ARCore zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.