Dafür könnte das "P" in Android P stehen

Folgt auf Oreo Android Pineapple Cake?
Folgt auf Oreo Android Pineapple Cake?(© 2017 CURVED)

Google hangelt sich bei den Codenamen seiner Android-Versionen munter durch das Alphabet. Das nächste Betriebssystem wird mit "P" beginnen, so viel steht fest. Alles andere ist – im wahrsten Sinne – ein Rätsel und doch hat es den entscheidenden Hinweis vielleicht schon gegeben.

Google I/O, die jährliche Entwicklerkonferenz des Konzerns aus Menlo Park, findet vom 8. bis 10. Mai 2018 statt. Als Ankündigung dachte sich Google eine virtuelle Schnitzeljagd aus. Teilnehmer bewegen sich durch eine Street-View-Ansicht und lösen diverse Rätsel, um zum richtigen Datum zu gelangen. Und einer der Hinweise, die auf 9to5google gesammelt wurden, könnte womöglich auch ein Fingerzeig auf Android P sein. In einem der Räume steht ein gestürzter Ananas-Kuchen (Englisch: "pineapple upside down cake"). Hat sich Google etwa auf Android Pineapple Cake festgelegt?

Wieder nur eine falsche Fährte?

Die aktuelle Version, Android Oreo, ist zwar erst auf weniger als einem Prozent aller Android-Smartphones installiert, dennoch hat das Rätselraten um das neue Betriebssystem längst begonnen – und Google heizt die Gerüchte an. Bei den Kaliforniern hat es Tradition, Süßigkeiten als Codenamen zu verwenden. Alles begann mit Cupcake und führte unter anderem über Ice Cream Sandwich, Kitkat und Lollipop bis hin zu Marshmallow, Nougat und zuletzt Oreo. Pineapple Cake würde also passen.

Vielleicht ist der vermeintliche subtile Hinweis aber auch nur ein weiterer Streich. In den letzten Jahren hat sich Google immer wieder einen Spaß daraus gemacht, seine Fans an der Nase herumzuführen, um den tatsächlichen Namen so lange wie möglich geheim zu halten.


Weitere Artikel zum Thema
HTC liefert U12 Life angeb­lich noch mit Android Oreo aus
Guido Karsten
Das HTC U12 Life könnte wie sein Vorgänger ein Android-One-Smartphone werden
Obwohl es sich beim HTC U12 Life um ein Android One-Gerät handeln könnte, soll es noch mit Android Oreo erscheinen. Kommt es dann früher als erwartet?
Auf diesen Smart­pho­nes funk­tio­niert YouTube beson­ders gut
Guido Karsten1
Das Galaxy Note 9 erfüllt alle Anforderungen an ein "Signature Device" von YouTube
Als sogenanntes "Signature Device" soll sich das Galaxy Note 9 besonders gut für YouTube eignen. Die Auszeichnung erhielten aber noch mehr Geräte.
“Fort­nite” für Android: Ab sofort könnt ihr euch für die Beta anmel­den
Lars Wertgen
Die Android-Beta von "Fortnite" ist verfügbar
Die ersten Android-Nutzer können "Fortnite" zocken: Epic Games lädt Spieler in die Beta-Version des Games ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.