Das durchsichtige LG G6 ist genau so cool wie das durchsichtige Galaxy S8

So sieht das LG G6 mit durchsichtiger Rückseite aus: Der YouTuber Zack vom Kanal JerryRigEverything hat für sein neuestes Video das aktuelle Vorzeigemodell von LG umgebaut – wie bereits zuvor das Galaxy S8. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das 5:30 Minuten lange Video läuft unter dem Titel "Totally Clear LG G6". Darin sehen wir, wie Zack zunächst die rückseitige Abdeckung des Smartphones entfernt.  Anschließend löst der YouTuber die wichtigen Komponenten vom Gehäuse, wie zum Beispiel die Kameralinse, um sie dann an der durchsichtigen neuen Hülle zu befestigen. Heraus kommt ein Smartphone, das vom Design her an den transparenten Game Boy Color erinnert.

Keine Garantie mehr

Erst kürzlich hat JerryRigEverything ein Video veröffentlicht, in dem das Galaxy S8 mit einer transparenten Rückseite ausgestattet wird. Das Vorgehen ist insgesamt beim LG G6 sehr ähnlich; allerdings scheinen die einzelnen Arbeitsschritte deutlich unkomplizierter zu sein als beim Flaggschiff von Samsung, wie 9to5Google berichtet.

Solltet Ihr Euer LG G6 mit einer durchsichtigen Rückseite versehen wollen, wisst Ihr nun, was Ihr dabei beachten müsst. Allerdings sollte Euch bewusst sein, dass bei einer derartigen Veränderung des Designs Euer Garantieanspruch im Schadensfall erlischt. Auch der Schutz gegen das Eindringen von Wasser dürfte nach dieser Modifikation nicht mehr im gleichen Maß vorhanden sein wie zuvor.


Weitere Artikel zum Thema
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.