Das Galaxy Note 8 hilft beim Rumturteln im neuesten TV-Spot

Eine selbst gezeichnete Nachricht mit dem Galaxy Note 8, ein Lächeln und schon beginnt eine neue Beziehung – und der neue TV-Werbespot von Samsung. Darin nutzt ein frischgebackenes Pärchen das Phablet samt Eingabestift, um sich auch auf Entfernung ganz nah zu sein.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, das denkt sich wohl auch die Protagonistin aus dem Spot. Statt einen süßen Typen direkt anzusprechen, nutzt sie den Live Message-Dienst des Galaxy Note 8, um ihm eine Nachricht mit dem S-Pen zu zeichnen. Das Smartphone muss sie dazu nicht einmal entsperren. Nach dem ersten Date erhält sie nun ein Foto vom letzten Treffen, das ihr Schwarm auf seinem Smartphone nachbearbeitet hat.

"Ich glaube, ich liebe dich"

Sogleich antwortet sie, indem sie ihrerseits ein gemeinsames Foto mit einer witzigen Malerei verziert. Der Empfänger bekommt dabei jeden Strich im Zeitraffer zu sehen und kann so die Entstehung des Werks nachverfolgen. Dann irgendwann ist es so weit: Ein bisschen zögerlich schreibt unsere Heldin schließlich "Ich glaube, ich liebe dich" und drückt kurz entschlossen auf "Absenden".

"Wer da" lautet die Antwort im Chat. Hat sie den falschen Kontakt erwischt? Die Auflösung erfolgt handschriftlich, und zwar direkt als Ergänzung der gerade abgeschickten Live Message. Wie es weitergeht, lässt Samsung zwar offen, fürs Erste scheint das Galaxy Note 8 aber ganze Arbeit geleistet zu haben. Wer sich übrigens fragt, welcher Song im Hintergrund spielt: Der Track ist von Peggy Lee und heißt "Similau (See-Me-Lo)". Was das Topmodell sonst noch kann, erfahrt Ihr von Marco in seinem Test.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S9 und Co.: Android Pie kommt frühe­s­tens im Januar 2019
Francis Lido
Peinlich !7Besitezr des Samsung Galaxy S9 müssen wohl noch eine Weile auf Android 9 Pie warten
Samsung lässt sich offenbar Zeit mit dem Update auf Android Pie. Das Unternehmen selbst soll einen Rollout im Frühjahr 2019 angedeutet haben.
Galaxy Note 8: Update bringt AR Emojis und Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9
Das Galaxy Note 8 erhält ein großes Update, das gleich zwei neue Features im Gepäck hat. Allerdings funktionieren AR Emojis nur mit Einschränkungen.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.