Das iPhone 7 hat den besten LCD-Bildschirm aller Zeiten

Supergeil !39
Das iPhone 7 wurde im Vergleich zum Vorgänger in vielen Bereichen verbessert
Das iPhone 7 wurde im Vergleich zum Vorgänger in vielen Bereichen verbessert(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 ist ein deutliches Upgrade zum iPhone 6 – nicht zuletzt im Bereich des Bildschirms: Die Experten von DisplayMate haben das Display des aktuellen Top-Smartphones von Apple getestet – und es in vielen Bereichen mit Bestnoten ausgezeichnet.

Das Display des iPhone 7 bietet die gleiche "Retina-HD-Auflösung" wie die Bildschirme der Vorgänger, also 1334 x 750 Pixel. Trotzdem sei der Bildschirm des aktuellen Vorzeigemodells von Apple im Vergleich zum iPhone 6 in vielen Bereichen verbessert worden, wie im Testbericht von DisplayMate zu lesen ist. Dazu gehören zum Beispiel die um 25 Prozent gesteigerte Helligkeit, der vergrößerte Farbumfang und auch die Energieeffizienz des im iPhone 7 und 7 Plus verbauten Displays, die im Vergleich zum iPhone 6s um sieben Prozent gesteigert worden sein soll.

Helles Licht ist kein Problem

In den Bereichen Darstellung von Farben, Lichtmenge und Kontrast sei das Display des iPhone 7 "optisch nicht von perfekt zu unterscheiden". Gleichzeitig soll der Bildschirm von allen getesteten Smartphone-Displays am wenigsten reflektieren und die beste Kontrastdarstellung bei hellem Umgebungslicht liefern. Neben diesen Rekorden in der Darstellung sei das Display des neuen Apple-Smartphones insgesamt "der beste LCD-Bildschirm", den DisplayMate je getestet habe.

Damit hat das iPhone 7 in einem weiteren Bereich für Superlative gesorgt: Erst vor wenigen Tagen hat das Smartphone im Benchmark-Vergleich mit den Vorgängern bewiesen, dass der Chipsatz A10 Fusion für die beste Performance in einem iPhone verantwortlich ist. Auch im Vergleich mit der Konkurrenz muss sich das Top-Gerät nicht verstecken – so wurde zum Beispiel das Galaxy Note 7 im Speed-Test locker abgehängt.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien4
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Android 8.0 Oreo ist da. Google hat die fertige Version seines Betriebssystems offiziell vorgestellt. Endlich hat das Rätselraten ein Ende.
Exper­ten gesucht: Apple versteckt Stel­len­aus­schrei­bung auf gehei­mer Seite
Lars Wertgen
Für einige Stellenangebote lässt Apple sich offenbar ganz besondere Tests einfallen
Apple sucht neue Entwickler und zeigt sich in der Stellenausschreibung zugleich anspruchsvoll und kreativ. Zunächst muss die Anzeige gefunden werden.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.