Kein Galaxy S8 auf dem MWC: Samsung verschiebt das Release

Na ja17
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.(© 2017 Deviantart/KaKoten)

Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.

Was vorher viel spekuliert wurde, tritt tatsächlich ein: Samsung wird den Mobile World Congress 2017 (MWC) auslassen und das Samsung Galaxy S8 nicht auf der Messe in Barcelona vorstellen. Das bestätigt Samsungs Mobile-Chef Koh Dong-jin (beziehungsweise DJ Koh) laut der Nachrichtenagentur Reuters. Damit ist der MWC um eine, wenn nicht sogar um die Attraktion, ärmer. Seit Jahren gehören die Unpacked-Events von Samsung zu den Highlights der Messe.

Vorstellungstermin weiter unbekannt

Wann Samsung plane, das Top-Gerät zu präsentieren, verriet Koh ebenso wenig, wie einen Grund für die Absage. Sehr wahrscheinlich wollen die Südkoreaner nach dem Note-7-Desaster beim S8 auf Nummer sicher gehen. Das Note 7 stellte Samsung im August 2016 vor, brachte es wenig später auf den Markt, aber nahm es nach massiven Problemen mit dem Akku wieder vom Markt. Käufer eines Note 7 riet der Hersteller, das Smartphone in einer groß angelegten Aktion umzutauschen. Der Image-Schaden war enorm.

Ein solches Debakel gilt es beim kommenden Top-Gerät etwa durch langläufige Akkutests zu vermeiden. Ein weiterer Grund könnte der persönlich Assistent Bixby sein, für den Samsung eigens das Start-up Viv aufgekauft hatte. Die Übernahme fand allerdings erst im Oktober 2016 statt. Gut möglich also, dass die Siri-Erfinder von Viv noch etwas mehr Zeit benötigen, um die Software fürs Galaxy S8 anzupassen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 rettet 20 Menschen das Leben
Francis Lido
Gefällt mir20Das Samsung Galaxy S8 bietet ein nützliches SOS-Feature
Das Samsung Galaxy S8 als Lebensretter: Bei einem Bootsunglück erwies sich das Smartphone als überaus wertvoll.
Foto­graf schießt Bild von Saturn – mit Samsung Galaxy S8
Lars Wertgen
Gefällt mir19Auch mit einem etwas älteren Smartphone, wie dem Samsung Galaxy S8 sind galaktische Aufnahmen möglich
Ein Fotograf aus Südafrika hat den Saturn vor die Linse bekommen. Er nutzte dafür ein Samsung Galaxy S8. So gelang ihm das Bild.
Samsung Galaxy S8: Update verbes­sert Sicher­heit und Kame­ra­sta­bi­li­tät
Francis Lido
Samsung kümmert sich weiterhin um die Sicherheit des Galaxy S8
Ds Samsung Galaxy S8 erhält das zweite Sicherheitsupdate innerhalb kurzer Zeit. Außerdem hat der Hersteller die Kamera-Software optimiert.