Der alte WhatsApp-Status ist wieder da

Peinlich !22
Der alte Statusspruch von WhatsApp ist zurück.
Der alte Statusspruch von WhatsApp ist zurück.(© 2017 CURVED)

Letzte Woche noch in der Beta-Version und ab sofort auch wieder auf Euren Smartphones: WhatsApp hat den alten Status wieder zurückgeholt.

Das hat nicht allen gefallen: WhatsApp hat Ende Februar den alten Statusspruch abgeschafft und stattdessen Statusmeldungen eingeführt, die wie bei Snapchat oder den Instagram Stories wieder verschwinden. Das negative Echo scheint groß gewesen zu sein, denn jetzt ist die alte Statuszeile wieder da.

Status über die Einstellungen bearbeiten

Vor einer Woche tauchte der alte Status bereits in der Beta-Version von WhatsApp auf. Heute kam er in der Redaktion ganz regulär über den Play Store zurück. Die WhatsApp-Version 2.17.107 lässt die 24-Stunden-Statusmeldungen zwar nicht verschwinden, bringt Euch aber die vermisste Statuszeile zurück.

Wenn Ihr Eure Statuszeile bearbeiten wollt, müsst Ihr in die Einstellungen von WhatsApp gehen und ganz oben auf Euer Profilbild und den Statusspruch daneben klicken. Auf der folgenden Seite noch ein Klick auf den Status unter "Info und Telefonnummer" und schon könnt Ihr ihn bearbeiten.

Wir können den alten Status bei unseren Kontakten momentan nur sehen, wenn wir ihre Infos direkt über dem Chat aufrufen und etwas nach unten scrollen. Woanders haben wir ihn im Messenger nicht entdeckt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant erhält auf Smart­pho­nes neues Design
Michael Keller
Die Steuer-Elemente des Google Assistant sehen nach dem Update anders aus
Der Google Assistant bekommt ein neues Gewand: Die Design-Änderungen auf Smartphones betreffen vor allem die Navigation.
LOL: Mit dieser Meme-App will Face­book die Jugend zurück­ge­win­nen
Michael Keller
Facebook erreicht junge Leute offenbar nur noch über Umwege
Facebook ist bei Jugendlichen nicht mehr angesagt. Eine Meme-App namens LOL soll dies angeblich bald ändern.
Google Maps, Waze & Co: Diese Apps brin­gen euch um den Stau herum
Jan Johannsen
Auch im Stau darf man am Steuer das Smartphone nur in die Hand nehmen, wenn der Motor aus ist.
745.000 Staus gab es 2018 in Deutschland. Gute Navi-Apps bringen euch nicht nur von A nach B, sondern lassen euch einen Stau geschickt umfahren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.