WhatsApp kündigt Rückkehr der alten Status-Zeile für nächste Woche an

Supergeil !18
In WhatsApp könnt Ihr bald wieder eine einfache Textbotschaft als Statusmeldung einrichten
In WhatsApp könnt Ihr bald wieder eine einfache Textbotschaft als Statusmeldung einrichten(© 2017 CURVED)

Erst vor wenigen Wochen hat WhatsApp das neue Status-Feature eingeführt, das stark an Snapchat oder Instagram Stories erinnert. Anschließend regnete es Kritik von Nutzern, die gern weiterhin die bisherige Funktion zur Angabe einer Statusmeldung nutzen möchten. Wie TechCrunch berichtet, will der Entwickler des Messengers nun reagieren.

Schon in der kommenden Woche soll das alte Status-Feature zurückkommen. Das heißt natürlich nicht, dass die neuen Funktionen zum Hochladen von Fotos und Videos damit wieder in der Versenkung verschwinden. Viel mehr soll einfach die alte Statuszeile, in der Nutzer von WhatsApp einen kurzen Text hinterlegen konnten, wieder zu einem Teil des Messengers werden.

Zuerst für Android

Die neue alte Status-Meldung war zuletzt bereits in der Beta-Version von WhatsApp zu sehen. Schon kurz nach dem Auftauchen der ersten Forderungen von Nutzern testeten die Entwickler also, inwiefern man die Statuszeile wieder in die Anwendung integrieren könnte. Nun scheinen die Testläufe abgeschlossen zu sein, denn in der kommenden Woche sollen zuerst Android-Nutzer wieder auf das alte Feature zugreifen können.

Besitzer eines iPhones sollen dem Bericht zufolge anschließend ebenfalls wieder die alte Statusleiste nutzen können. Einen Termin für den Rollout des Updates für die iOS-Version von WhatsApp gibt es aber leider noch nicht. Wer in der kommenden Woche auf seinem Android-Gerät bereits eine neue Statusmeldung eintragen will, soll die Option dann in den Profil-Einstellungen finden können.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.