Der Facebook Messenger hat die Milliarde geknackt

Peinlich !13
Facebooks eigene Messenger-App hat jetzt eine Milliarde Nutzer
Facebooks eigene Messenger-App hat jetzt eine Milliarde Nutzer(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Mark Zuckerberg hat Grund zur Freude: Der Facebook Messenger hat die Grenze von einer Milliarde Nutzer erreicht.

Über das Chatprogramm werden pro Tag auch Milliarden Nachrichten verschickt, heißt es in einer Mitteilung. Damit macht der Facebook Messenger ein bisschen Boden zur von Facebook gekauften Nachrichten-App WhatsApp gut. Dort erreichte man die Milliarde Nutzer bereits im Februar dieses Jahres.

254 GIFs pro Sekunde

Zur Feier des Tages verrät Facebook auch einige beeindruckende Statistiken:

  • Das am meisten heruntergeladene Stickerpack sind die Angry Birds.
  • Pro Tag werden 22 Millionen GIFs versendet – das sind 254 pro Sekunde.
  • Die liebsten Farben für die Hintergründe der Textnachrichten sind Rot, Pink und Grün.
  • 1,2 Milliarden Matches Basketball wurden weltweit gespielt.
  • Das Fußball-Minigame zur EM kam auf 250 Millionen Matches - oder eben 4,9 Millionen Europameisterschaften.
  • Am Muttertag wurden 300 Millionen Blumen-Sticker verschickt, am Valentinstag 360 Millionen Grüße.

Messenger soll ausgebaut werden

Pläne, wie es mit dem Facebook-Messenger weitergehen soll, scheint es viele zu geben. Das jüngste Projekt ist das verschlüsselte Chatten. Facebook zufolge wird das Feature, welches WhatsApp, Telegram & Co schon länger bieten, gerade getestet. Auch Chatbots, bei denen der Nutzer direkt über den Messenger Pizza oder Kinokarten bestellen kann, werden bereits von vielen Unternehmen eingesetzt.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp inte­griert prak­ti­sche Such­funk­tion für Chats und Grup­pen
Guido Karsten
Apps
Die Macher von WhatsApp arbeiten derzeit an einer verbesserten Suchfunktion. Mit ihr sollt Ihr in Zukunft gezielt Eure Chats durchstöbern können.
Vorsicht, Steam! Aldi steigt ins Video­spie­le­ge­schäft ein
Lars Wertgen
Ab dem 22. August 2017 bietet ALDI life Videospiele an
Der Discounter Aldi ist längst mehr als ein Markt für günstige Lebensmittel. Die Kette expandiert und nimmt nun auch Videospiele ins Sortiment auf.
Xbox One X ist nun vorbe­stell­bar
Guido Karsten
Xbox One X
Microsoft hat etwa zweieinhalb Monate vor Release die Vorbestellung der Xbox One X eröffnet. Vorübergehend gibt es auch eine limitierte Edition.