Der Facebook Messenger hat die Milliarde geknackt

Peinlich !13
Facebooks eigene Messenger-App hat jetzt eine Milliarde Nutzer
Facebooks eigene Messenger-App hat jetzt eine Milliarde Nutzer(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Mark Zuckerberg hat Grund zur Freude: Der Facebook Messenger hat die Grenze von einer Milliarde Nutzer erreicht.

Über das Chatprogramm werden pro Tag auch Milliarden Nachrichten verschickt, heißt es in einer Mitteilung. Damit macht der Facebook Messenger ein bisschen Boden zur von Facebook gekauften Nachrichten-App WhatsApp gut. Dort erreichte man die Milliarde Nutzer bereits im Februar dieses Jahres.

254 GIFs pro Sekunde

Zur Feier des Tages verrät Facebook auch einige beeindruckende Statistiken:

  • Das am meisten heruntergeladene Stickerpack sind die Angry Birds.
  • Pro Tag werden 22 Millionen GIFs versendet – das sind 254 pro Sekunde.
  • Die liebsten Farben für die Hintergründe der Textnachrichten sind Rot, Pink und Grün.
  • 1,2 Milliarden Matches Basketball wurden weltweit gespielt.
  • Das Fußball-Minigame zur EM kam auf 250 Millionen Matches - oder eben 4,9 Millionen Europameisterschaften.
  • Am Muttertag wurden 300 Millionen Blumen-Sticker verschickt, am Valentinstag 360 Millionen Grüße.

Messenger soll ausgebaut werden

Pläne, wie es mit dem Facebook-Messenger weitergehen soll, scheint es viele zu geben. Das jüngste Projekt ist das verschlüsselte Chatten. Facebook zufolge wird das Feature, welches WhatsApp, Telegram & Co schon länger bieten, gerade getestet. Auch Chatbots, bei denen der Nutzer direkt über den Messenger Pizza oder Kinokarten bestellen kann, werden bereits von vielen Unternehmen eingesetzt.


Weitere Artikel zum Thema
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.
iPhone-App "Nude" findet Eure Nackt­bil­der und versteckt sie
Christoph Lübben1
Die Nude-App versteckt und verschlüsselt Eure Nacktaufnahmen auf dem Smartphone
Der digitale Lendenschurz: Die App "Nude" kann Nacktbilder auf Eurem Smartphone verstecken und an einem sicheren Ort aufbewahren.
WhatsApp verrät aus Verse­hen Video-Tele­fo­nie für Grup­pen
Michael Keller
WhatsApp könnte bald Telefonate mit ganzen Gruppen ermöglichen
WhatsApp hat das Live-Standort-Feature angekündigt – und dabei aus Versehen auch einen Hinweis auf Video-Telefonie für Gruppen geliefert.