Designer: Die Apple Watch stammt nicht von Jony Ive

Her damit !12
Vor allem der Schließmechanismus der Apple Watch trage die Handschrift von Marc Newson
Vor allem der Schließmechanismus der Apple Watch trage die Handschrift von Marc Newson(© 2014 CURVED)

Wurde die Apple Watch nicht von Jony Ive entworfen? Der Industriedesigner Bradley Price mutmaßt, dass Apples Chef-Designer gar nicht für die Gestaltung der Apple Watch verantwortlich gewesen war. Stattdessen soll sie von Marc Newson designt worden sein.

Apple selbst widersprach dieser Behauptung: Newson soll erst wenige Tage vor der Präsentation der Apple Watch engagiert worden sein, berichtet Business Insider. Deshalb könne Newson das Wearable unmöglich als Angestellter des Unternehmens aus Cupertino entwickelt haben.

Kooperation der beiden Designer?

Möglich wäre es allerdings, dass sich Ive von Newson inoffiziell Unterstützung bei der Gestaltung der Apple Watch geholt hat – denn Newson habe durchaus langjährige Erfahrung im Designen von Uhren.

Price findet Apples Aussage lustig, dass Newson erst nach der Vorstellung der Apple Watch eingestellt worden sei: "In meinen Augen war das Apples Art, um ihm unter der Hand Anerkennung für das Design auszusprechen, ohne direkt zu sagen, dass er sie designt hat." Newson hatte zuvor die Uhren-Firma Ikepod gegründet – und laut Price sei der Schließmechanismus der Apple Watch der gleiche wie bei den Uhren von Ikepod.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten18
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Jaybird RUN im Test: In-Ear-Kopf­hö­rer mit exzel­len­tem Sound
Alexander Kraft
Die RUN sind die ersten "truly wireless"-Kopfhörer von Jaybird und überzeugen auf Anhieb.
Mit den Kopfhörern X3 und Freedom überzeugte uns Jaybird bereits. Mit den neuen RUN wollen sie aus dem Erfolgssprint einen Marathon machen. Der Test.