Designer: Die Apple Watch stammt nicht von Jony Ive

Her damit !12
Vor allem der Schließmechanismus der Apple Watch trage die Handschrift von Marc Newson
Vor allem der Schließmechanismus der Apple Watch trage die Handschrift von Marc Newson(© 2014 CURVED)

Wurde die Apple Watch nicht von Jony Ive entworfen? Der Industriedesigner Bradley Price mutmaßt, dass Apples Chef-Designer gar nicht für die Gestaltung der Apple Watch verantwortlich gewesen war. Stattdessen soll sie von Marc Newson designt worden sein.

Apple selbst widersprach dieser Behauptung: Newson soll erst wenige Tage vor der Präsentation der Apple Watch engagiert worden sein, berichtet Business Insider. Deshalb könne Newson das Wearable unmöglich als Angestellter des Unternehmens aus Cupertino entwickelt haben.

Kooperation der beiden Designer?

Möglich wäre es allerdings, dass sich Ive von Newson inoffiziell Unterstützung bei der Gestaltung der Apple Watch geholt hat – denn Newson habe durchaus langjährige Erfahrung im Designen von Uhren.

Price findet Apples Aussage lustig, dass Newson erst nach der Vorstellung der Apple Watch eingestellt worden sei: "In meinen Augen war das Apples Art, um ihm unter der Hand Anerkennung für das Design auszusprechen, ohne direkt zu sagen, dass er sie designt hat." Newson hatte zuvor die Uhren-Firma Ikepod gegründet – und laut Price sei der Schließmechanismus der Apple Watch der gleiche wie bei den Uhren von Ikepod.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth3
So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth2
Her damit !7Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.