DFB-Pokalfinale im Livestream & TV: FC Bayern München vs. Borussia Dortmund

Anpfiff zum Pokalfinale
Anpfiff zum Pokalfinale(© 2014 CC: Flickr/KalleKarl)

Ein besseres Pokalfinale kann man sich nicht wünschen: Der Deutsche Meister FC Bayern München tritt gegen den Zweitplatzierten Borussia Dortmund im Pokalfinale des DFB an. Wie Ihr das Spiel im Livestream auf dem Computer, Smartphone und Tablet verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier.

Der Anstoß zum Pokalfinale im Berliner Olympiastadion ist um 20 Uhr. Ein Glück, dass die ARD die Übertragungsrechte für den DFB-Pokal für weitere drei Jahre bekommen hat. Das heißt: Bis einschließlich zur Saison 2018/2019 laufen die Spiele im Ersten.

Das Erste und Sky zeigen das Spiel

Die Vorberichterstattung im Ersten beginnt bereits um 19.05 Uhr. Moderator Matthias Opdenhövel und Experte Mehmet Scholl kümmern sich um die Spielanalyse, Gerd Gottlob wird das Spiel kommentieren. Im Anschluss an das Finalspiel zeigt die ARD den Sportschau Club, moderiert von Alexander Bommes.

Auch Sky hat sich die Übertragungsrechte für weitere drei Jahre sichern können und beginnt bereits um 18.30 Uhr mit der Vorberichterstattung, moderiert von Sebastian Hellmann und Lothar Matthäus - der zusammen mit Kai Dittmann das Spiel kommentieren wird.

DFB-Pokalfinale im Livestream auf Computer, Smartphone und Tablet

Weil das Spiel zwischen den Bundesliga-Giganten aber im Free-TV läuft, haben Nutzer auch die Möglichkeit, die Partie im Livestream am Computer, Smartphone und Tablet mitzuverfolgen. Die Seite des ARD zeigt Euch im Browser das aktuelle Fernsehprogramm. Alternativ könnt Ihr auch die Apps der Sender auf Eurem Smartphone oder Tablet installieren. Die ARD-App "Das Erste" bietet für Android und iOS Live-Streams und die Mediathek an.

Sky-Abonnenten können via "Sky Go" das Spiel auf dem Laptop, Smartphone und Tablet sehen. Darüber hinaus bieten einschlägige Seiten Zugriff auf ausländische Streams an. Allerdings ist deren Abruf mitunter illegal.


Weitere Artikel zum Thema
In den USA geht es schon: Bietet YouTube Block­bus­ter bald kosten­los an?
Francis Lido
YouTube-Nutzer in den USA können diverse Spielfilme kostenlos schauen
In den USA bietet YouTube Hollywood-Filme kostenlos an. Die Finanzierung erfolgt über Werbung.
Kritik zu Stieg Lars­sons "Verschwö­rung": Wie gut ist die Verfil­mung?
Markus Fiedler
Claire Foy als Lisbeth Salander macht in "Verschwörung" einen guten Job, kann den Film insgesamt aber auch nicht retten.
Die Fortsetzung zu Stieg Larssons Trilogie "Millennium" schrieb ein anderer. Ob die Verfilmung von "Verschwörung" dennoch geglückt ist, lest ihr hier.
Uber soll wohl in Deutsch­land erlaubt werden
Sascha Adermann
Darf Uber bald auch in Deutschland seine Fahrervermittlung via Smartphone-App anbieten?
Der Bundesverkehrsminister plant noch in dieser Wahlperiode eine einschneidende Gesetzesänderung. Diese betrifft das Taxi-Gewerbe und Uber.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.