Diamant-Apple Watch für 115.000 Dollar angekündigt

Weg damit !16
Die Lux Watch: eine Apple Watch für dicke Geldbörsen
Die Lux Watch: eine Apple Watch für dicke Geldbörsen(© 2015 Brikk)

Darf es ein bisschen teurer sein? Die Luxus-Experten von Brikk bringen demnächst eine Apple Watch-Variante auf den Markt, welche die Geldbörsen Normalsterblicher explodieren lässt. Bis zu 115.000 Dollar sind für eine Lux Watch Omni fällig.

Über die Preisgestaltung der kommenden Apple Watch schütteln viele bereits den Kopf. Doch gegenüber der neuen Edel-Varianten aus dem Hause Brikk wirken die Preise der normalen Apple Watch-Modelle nahezu mickrig. Wer zum Beispiel für die 18.000 Euro teure Apple Watch Edition nur ein müdes Lächeln übrig hat, der kann alternativ auch knapp 115.000 Dollar für die Smartwatch aus Cupertino hinblättern. Dafür gibt es dann jedoch auch einen Diamantenbesatz.

Apple Watch a la Brikk: Diamanten im Überfluss

Für den vorab genannten Betrag bekommt der solvente Kunde die Apple Watch in der Lux Watch Omni-Variante aus 18 Karat Gold. Zur Auswahl stehen hierbei Yellow Gold, Pink Gold oder Platin sowie zwei verschiedene Größen. Die kleinere 38-Millimeter-Version ist mit 11,3 Karat Diamanten besetzt, während die 42-Millimeter-Version sogar 12,3 Karat der funkelnden Steinchen zieren. Dabei ist nicht nur das Gehäuse der Uhr mit den Edelsteinen verziert, sondern auch das Armband.

Für die Sparfüchse unter den gut betuchten Kunden bietet Brikk zudem eine "günstige" Deluxe-Version der Lux Watch an. Diese kostet rund 50.000 Dollar und muss mit einer weitaus knapperen Diamanten-Ausstattung leben. Interessanterweise fallen die Luxus-Modelle der Apple Watch damit wesentlich teurer aus, als Brikk noch vor Kurzem angekündigt hat. Der angepeilten Zielgruppe dürfte das jedoch relativ egal sein. Alle Informationen über die Glitzer-Apple Watch gibt es auf der Website von Brikk. Das Unternehmen will mit der Auslieferung der Uhren zehn Tage nach dem Release der Apple Watch beginnen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.