Die Bendgate-Lösung: So bleibt das iPhone 6 in Form

Weg damit !20
iPhone 6-Korrektur extrem: Nachmachen auf eigene Gefahr
iPhone 6-Korrektur extrem: Nachmachen auf eigene Gefahr(© 2014 YouTube/PeripateticPandas)

Bitte nicht nachmachen! Das iPhone 6 sorgt seit seinem Release sowohl für positive als auch für negative Schlagzeilen. Letztere beschäftigen sich überwiegend mit der Bendgate-Affäre, mancher stört sich aber auch an der hervorstehenden Kameralinse von iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Die YouTuber PeripateticPandas haben für beide Probleme die (un)passende Antwort.

iPhone 6-Fans mit schwachen Nerven sollten sich überlegen, ob sie sich die zwei folgenden Videos wirklich anschauen wollen. Wen die Vorstellung eines grob misshandelten iPhones allerdings nicht abschreckt, bekommt ebenso erschreckende wie amüsante Methoden zu sehen, wie sich eine hervorstehende Kameralinse und ein verbogenes Gehäuse reparieren lassen. Im ersten Video ist der frisch gebackene iPhone 6-Besitzer sichtlich schockiert über Apples allzu buchstäbliche herausragende Kamera. Sofort schreitet er zur Tat, um dieses Design-Desaster zu beheben. Ein Schleifstein soll es richten. Aber seht selbst ...

Mit dem Bohrer gegen die Biegung

Über sich verbiegende iPhones macht sich mittlerweile die gesamte Netzgemeinde lustig. Doch wer plötzlich selbst ein Smartphone mit Knick in der Optik aus seiner Hosentasche zieht, kann darüber höchstwahrscheinlich gar nicht lachen. Umso besser, dass die Kollegen von PeripateticPandas auch in diesem Fall Abhilfe verschaffen, wie im folgenden Clip zu sehen ist. Darin verpasst der Reparateur seinem verbogenen iPhone 6 eine Schönheitskorrektur per Bohrer, Holzbrett und Flügelmutter. Auch hier gilt: Vom Nachmachen wird dringend abgeraten!


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth1
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.