Dieser Android-Browser macht Schluss mit nervigen Cookie-Abfragen

Seitdem die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten ist, müsst ihr beim Besuch vieler Webseiten bestätigen, dass ihr mit der Speicherung von Cookies einverstanden seid. Ein Android-Browser soll euch dieser lästigen Abfragen entledigen.

Opera rollt für seinen Android-Browser ein Feature aus, das Cookie-Dialogboxen auf Webseiten automatisch blockieren soll, berichtet The Verge. Das Unternehmen hat die Funktion offenbar bereits an 15.000 Webseiten getestet. In Zukunft soll der Opera-Browser aber auf noch mehr Seiten Cookie-Abfragen ausblenden können.

Cookies automatisch annehmen oder ablehnen

Wie ihr in dem kurzen Video über diesem Artikel seht, aktiviert ihr das Blockieren von Cookie-Dialogboxen im Android-Browser von Opera einfach über einen Schieberegler. Laut The Verge könnt ihr zudem einstellen, wie ihr generell mit der Speicherung von Cookies verfahren wollt. Dabei stehen euch offenbar drei Optionen zur Auswahl: alle zulassen, alle ablehnen oder nur Cookies von Drittanbietern blockieren.

Darüber hinaus soll die aktuelle Version des Opera-Browsers weitere neue Features enthalten. Unter anderem könnt ihr nun offenbar auf dem Homescreen diverse Shortcuts anlegen, wenn ihr Android 7.1 oder neuer nutzt. Darüber hinaus bietet euch der Browser die Möglichkeit, die Textgröße auf Webseiten anzupassen.

Das Blockieren von Dialog-Boxen soll "bald" auch mit "dem übrigen Opera-Portfolio" möglich sein. Damit sind wohl unter anderem die Desktop-Browser (Windows, Mac, Linux) des Unternehmens und die iOS-Version gemeint.  Auch Google entwickelt seinen Browser kontinuierlich weiter – allerdings nicht immer zum Vorteil der Nutzer: Zuletzt hat ein kontroverses neues Login-Feature für Aufregung gesorgt.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Voll­bild­mo­dus erhält prak­ti­sche Verbes­se­rung
Guido Karsten
Details und Kommentare zu YouTube-Videos lassen sich nun auch im Vollbildmodus betrachten
YouTube erlaubt seit vielen Jahren die Wiedergabe von Videos im Vollbildmodus. Dennoch hat Google nun einen Weg gefunden, die Ansicht zu verbessern.
Xbox Two: Vor "Scar­lett" soll noch eine Xbox One erschei­nen
Guido Karsten
Die aktuellen Xbox-One-Modelle sollen 2019 weiteren Zuwachs erhalten
Microsoft will vor der Xbox Two offenbar noch eine weitere Xbox One auf den Markt bringen. Die Konsole soll besonders günstig werden.
Galaxy A9 (2018): Erstes Update kommt der Vier­fach-Kamera zugute
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A9 (2018) befinden sich ganze vier Kameras
Samsung hat das auffällige Galaxy A9 (2018) erst Mitte Oktober vorgestellt. Ein erstes Update soll nun die Kamera-Eigenschaften verbessern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.