Dieses Video will uns glauben lassen, dass das iPhone 7 geleakt wurde

"iPhone 7 leaked", heißt es in großen Buchstaben am Anfang des kurzen Clips aus China. Darin zu sehen: Ein angeblicher Foxconn-Mitarbeiter stilecht in steriler Sicherheitskleidung, der hektisch ein Smartphone in die Kamera hält.

Dass es sich um einen Prototyp des iPhone 7 handelt, soll offenbar durch ein sichtbares Apple-Logo auf der Rückseite klar werden. Ein Home Button fehlt dem "geleakten" Gerät. Der beste Teil des Videos: Nach einigen Sekunden scheint ein Wärter auf den mitteilungsfreudigen Mitarbeiter aufmerksam geworden zu sein und ruft ein beherztes "Hey" – so will es uns der Videoersteller zumindest glauben lassen, wie es scheint.

Nur Gerüchte zum iPhone 7

Immerhin ist das Video so offensichtlich Fake, dass es einen gewissen Unterhaltungswert besitzt. Auf echte Leaks zum iPhone 7 werden wir wohl noch eine Weile warten müssen und bis dahin mit inoffiziellen Konzepten vorlieb nehmen. Kürzlich hatte beispielsweise der Designer Eric Huismann seine Vorstellung des nächsten Apple-Topmodells gerendert. Herausgekommen sind gleich drei unterschiedliche Modelle.

Gerüchten zufolge testet Apple gleich fünf unterschiedliche Versionen des iPhone7. Zu den angeblichen Features zählen etwa Multi-3D-Touch, ein USB-Typ-C-Port und eine Dual-Kamera. Welche Neuerungen es in die finale Hardware schaffen, ist hingegen noch nicht abzusehen. Womöglich verzichtet Apple sogar auf bislang etablierte Anschlüsse und killt die Audio-Klinkenbuchse. Klingt komisch, ist aber gar nicht so unlogisch.


Weitere Artikel zum Thema
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
1
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
1
Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.