DJI: Bilder einer faltbaren Drohne geleakt

Her damit !11
Die geleakte Klapp-Drohne sieht aus wie aus einem Science-Fiction-Film
Die geleakte Klapp-Drohne sieht aus wie aus einem Science-Fiction-Film(© 2016 Heliguy)

DJI hat offenbar eine kompakte Drohne im Ärmel, die unter dem Namen Mavic erscheinen könnte. So sind Aufnahmen eines bislang unbekannten Modells zum Zusammenklappen geleakt. Arme und Rotoren des Gadgets sind darauf für einen einfachen Transport zusammengefaltet.

In einem Interview mit Engadget sagte DJIs Global Director of Communication Adam Najberg vor Kurzem, dass die Größe einer Drohne für den Durchschnittsnutzer eine Rolle spielen wird. Zudem müsse sie einfach zu bedienen sein. Die nun geleakten Fotos könnten genau so ein Modell abbilden. Auch Hinweise auf den Namen des bislang unangekündigten Quadrocopters gibt es bereits: Es wird voraussichtlich "Mavic" heißen. Das Unternehmen habe sich nämlich bereits die Namensrechte gesichert.

Leichtgewicht mit 4K-Kamera

Gerüchten zufolge soll Mavic mit nur 1,43 Pfund ein echtes Leichtgewicht werden. Das ist zwar kleiner als die DJI Phantom 2 Vision mit ihren 2,6 Pfund, doch müssen offenbar Abstriche bei der Kapazität des Akkus gemacht werden, die mit 3380 mAh ebenfalls kleiner ausfallen soll als die 5200 mAh der Vision. Für eine 4K-Kamera mit Zwei-Achsen-Aufhängung reiche es angeblich dennoch. Im Lieferumfang befinde sich zudem eine Fernsteuerung mit Android als Betriebssystem.

Es wird gemutmaßt, dass die Einklapp-Drohne von DJI am 15. September 2016 erscheinen könnte; einen offiziellen Termin gibt es aber noch nicht. Sollte sich dieses Datum als falsch erweisen, dann ist der wahrscheinlichste Rahmen für eine Enthüllung die Photokina 2016, die vom 20. bis 25. September in Köln stattfinden wird. Kleiner als Parrots Mini-Drohnen-Duo Mambo und Swing wird Mavic aber voraussichtlich nicht werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Fitness-Freunde
Jan Johannsen
Geschenkeratgeber Weihnachten für Fitness
Laufschuhe, Hanteln oder Fußbälle kann ich nicht empfehlen, aber wenn Ihr zu Weihnachten Sportliches verschenken wollt, dann vielleicht ein Wearable.
Snap­dra­gon 835: Chip­satz taucht in ersten Grafik-Bench­marks auf
Guido Karsten
Supergeil !7Die winzigen Smartphone-Chipsätze bieten von Jahr zu Jahr mehr Leistung
Der Snapdragon 835 von Qualcomm soll viele Flaggschiff-Smartphones von 2017 antreiben. Ein Benchmark zeigt nun, was den Chipsatz ausmacht.