EarPods-Remote macht Probleme: Apple verspricht Software-Lösung

Peinlich !9
Durch einen Bug reagiert die Fernbedienung der EarPods-Kopfhörer nicht mehr
Durch einen Bug reagiert die Fernbedienung der EarPods-Kopfhörer nicht mehr(© 2016 Apple)

Probleme finden sich aktuell nicht nur beim iPhone 7 selbst; auch die EarPods-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss sowie via Lightning-Klinke-Adapter angeschlossene EarPods sollen Probleme verursachen. Apple arbeite aber bereits an einer Software-Lösung, wie Business Insider berichtet.

Mit den neuen EarPods kann unter iOS 10 aktuell ein Fehler auftreten, durch den Ihr die Fernbedienung der Kopfhörer nicht mehr benutzen könnt. Die Remote reagiert dann weder auf Lautstärke-Eingaben noch auf eine Betätigung der Play/Pause-Tasten. Dies gilt nicht nur für das neueste Modell mit Lightning-Anschluss: Auch wenn Ihr die ältere EarPods-Version via Lightning-Klinke-Adapter mit Eurem iOS-Gerät verbindet, soll der Fehler auftreten.

Behebung erfolgt mit nächstem Update

Der Bug wird angeblich dann ausgelöst, wenn der Bildschirm des Smartphones gesperrt wurde und weiterhin Musik gehört wird. Womöglich handelt es sich um einen Software-Fehler, der fälschlicherweise eine Art Energiesparfunktion für Kopfhörer auf dem iPhone aktiviert. Um wieder Zugriff auf die Fernbedienung Eurer EarPods zu erhalten, soll es allerdings genügen, wenn Ihr die Kopfhörer aus dem Gerät entfernt und wieder einsteckt. Falls Ihr nicht die EarPods, sondern Kopfhörer anderer Hersteller inklusive Fernbedienung verwendet, könnt Ihr unter Umständen aufatmen: Noch ist nicht bekannt, ob der Fehler auch bei anderen Remotes auftritt.

Bei Apple soll der Bug aber schon bekannt sein, sodass hinter verschlossenen Türen bereits an einer Aktualisierung gewerkelt werde. Laut den Informationen von Business Insider wird das Problem also mit dem nächsten Software-Update für iOS 10 behoben. Allerdings ist noch nicht bekannt, wann die nächste Aktualisierung genau erfolgen wird. Bis dahin müssen Earpods-Nutzer auf den Workaround zurückgreifen, sobald der Bug sich bemerkbar macht.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
AirPods und EarPods: Die Apple-Kopf­hö­rer im Tear­down-Vergleich
Christoph Lübben
Supergeil !9AirPods und EarPods im Vergleich
Bieten die AirPods einen besseren Klang als die EarPods? Der YouTuber JerryRigEverything ist dieser Frage in einem Teardown nachgegangen.
Längere Lauf­zeit für das iPhone Xs? Apple soll Akku-Hülle planen
Michael Keller
Das iPhone Xs verfügt über einen 2658-mAh-Akku
Apple hatte bereits für das iPhone 6s eine Akku-Hülle mit Buckel im Angebot. Für das iPhone Xs soll es nun ähnliches Zubehör geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.