Eine Milliarde Menschen nutzen WhatsApp am Tag

WhatsApp war schon vor Jahren eine der häufigsten genutzten Apps überhaupt
WhatsApp war schon vor Jahren eine der häufigsten genutzten Apps überhaupt(© 2015 WhatsApp, CURVED Montage)

Die App WhatsApp zählt bereits seit langer Zeit zu den beliebtesten und am häufigsten genutzten Anwendungen auf Smartphones überhaupt – und dennoch schafft das Programm es, seine Zahlen weiter zu verbessern und immer neue Rekordmarken zu erreichen: Über 1 Milliarde Menschen nutzen den Messenger mittlerweile Tag für Tag.

Den neuen Spitzenwert verkündeten die Betreiber sogar selbst auf dem offiziellen Blog des Messengers und hier wird auch deutlich, dass WhatsApp trotz seines Alters und der Verbreitung immer noch wächst. Erst im vergangenen Jahr erreichte der Messenger die Rekordmarke von 1 Milliarde aktiven Nutzern im Monat. Dieser Wert liegt der aktuellen Meldung zufolge nun bei 1,3 Milliarden.

Immer neue Features

Entsprechend der gigantischen Nutzerzahl werden über WhatsApp auch unglaublich viele Nachrichten ausgetauscht, die mittlerweile längst nicht mehr nur Text enthalten. 55 Milliarden Nachrichten werden laut den Betreibern jeden Tag versendet, 4,5 Milliarden Fotos und 1 Milliarde Videos werden täglich geteilt.

Dass immer neue Nutzer zum Messenger dazustoßen, dürfte mehreren Umständen geschuldet sein. Zum einen wachsen junge Menschen nun bereits mit WhatsApp auf und beginnen viel früher mit der Nutzung des Messengers. Zum anderen gibt Facebook sich große Mühe, die App stetig weiterzuentwickeln. Vor Jahren warteten wir noch darauf, dass endlich Sprachanrufe über die Anwendung möglich werden. Nun können wir dank eines Nachtmodus für WhatsApp Bilder im Dunkeln knipsen und spielend einfach GIFs austauschen.


Weitere Artikel zum Thema
Schö­nes Termin­chaos: Google Kalen­der erstrahlt in neuem Design
Christoph Lübben
Google Kalender erhält auf allen Plattformen nach und nach ein neues Design (Bild: altes Design)
Termine ohne Ecken und Kanten: Für den Google Kalender rollt derzeit ein neues Design aus. Dieses liefert euch in erster Linie viele Rundungen.
Google Pay: Sind bald Zahlun­gen über QR Codes möglich?
Lars Wertgen
Google Pay gibt es mittlerweile in Deutschland – Geld könnt ihr mit der App aber noch nicht senden
Der Bezahldienst Google Pay wird stetig erweitert: Schon bald sollen Zahlungen über einen QR-Code möglich sein – schnell und bargeldlos.
Amazon Echo: Bald könnt ihr über Skype tele­fo­nie­ren
Christoph Lübben1
Mit Amazon Echo könnt ihr über "Drop In" schon jetzt über Alexa telefonieren
Soziale Kontakte mit Alexa pflegen: Künftig könnt ihr mit einem Amazon Echo offenbar auch Anrufe via Skype machen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.