Elephone R9 mit randlosem Display und Metall-Unibody angekündigt

Her damit !48
Elephone R9
Elephone R9(© 2016 Elephone)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Elephone stellt gerade ein Smartphone nach dem nächsten vor. Jüngste Neuvorstellung ist das Elephone R9. Nachdem beim Elephone S7 das Galaxy S7 Edge Pate für die Optik stand, sind jetzt Anleihen vom iPhone 6s zu erkennen, aber auch deutliche Unterschiede.

Die 16-Megapixel-Kamera befindet sich auf der Rückseite des Elephone R9 zwar direkt auf dem Antennenstreifen und nicht über dem oberen, wie beim iPhone. Aber trotzdem lassen sich die Ähnlichkeiten beim Unibody-Gehäuse aus Metall nicht verleugnen.

Helio X20 und Android 6.0 Marshmallow

Auch die Vorderseite des Elephone R9 verströmt einen Hauch von iPhone. Allerdings ist der Home-Button mit integriertem Fingerabdrucksensor nicht rund und das 5,5 Zoll große Full-HD-Display reicht bis an die Ränder und kommt dort ohne Rahmen aus. Und natürlich läuft auf dem R9 nicht iOS, sondern Android 6.0 Marshmallow.

Im Gehäuse befinden sich der Helio X20 von Mediatek mit zehn Rechenkernen sowie drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist 32 Gigabyte groß und die Frontkamera knipst Selfies mit acht Megapixeln. Zum Preis und zur Verfügbarkeit des Elephone R9 machte der Hersteller noch keine Angaben, aber es wird sicherlich auch – zumindest auf verschlungenen Pfaden – den Weg nach Deutschland finden.


Weitere Artikel zum Thema
"Doctor Who" und Co.: Amazon Prime Video Chan­nels bietet nun BBC Player
Christoph Lübben
Künftig könnt ihr auf dem Sofa viele BBC-Sendungen über Amazon sehen
Über Amazon Prime Video Channels findet ihr künftig den BBC Player. Hier erwarten euch etwa viele britische Serien, darunter "Doctor Who".
Huawei Mate 20 X: Gaming-Smart­phone kommt nach Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Mate 20 X sieht aus wie das Mate 20 (Bild)
Das Huawei Mate 20 X erscheint noch im Dezember in Deutschland. Es handelt sich um ein besonders großes Gaming-Smartphone.
WhatsApp: Neue Funk­tion macht Grup­pen­chats über­sicht­li­cher
Guido Karsten
WhatsApp lässt bald alle Nutzer aus Gruppenchats heraus private Antworten versenden
WhatsApp testet aktuell wieder eine neue Funktion: Die Verbesserung für Gruppenchats dürfte aber schon bald allen Nutzern zur Verfügung stehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.