Elephone S7: Video zeigt den Edge-Screen in Aktion

Wenn kein anderer es leakt, dann machen wir es eben selbst: Das scheint das Motto von Elephone zu sein. Der Hersteller füllt nach und nach das Datenblatt des Elephone S7, anstatt alle Daten auf einen Schlag zu veröffentlichen. Jüngster Streich: Ein Video, das das Dual-Edge-Display in Aktion zeigt.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Elephone hat auf Youtube ein Video eines Prototypen des Elephone S7 veröffentlicht. In dem 33 Sekunden langen Clip können wir vor allem die abgerundeten Kanten des Edge-Displays bewundern. Beim Hersteller scheint man sich sehr darüber zu freuen, wie die App-Logos gebogen werden und dann am "Rand" des 5,5 Zoll großen randlosen Displays verschwinden.

2,5D und In-Cell

Das Display des Elephone S7 verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. 2,5D-Glas soll dafür sorgen, dass beim Betrachten fast ein 3D-Effekt entsteht. Spiegelungen sollen auf dem In-Cell-Display nur in sehr geringem Maße auftreten. Die Rückseite dagegen besteht aus 15 Schichten, die das Licht unterschiedlich reflektieren und so für sich je nach Betrachtungswinkel verändernde Farben sorgen sollen.

Nach Angaben des Herstellers befindet sich das Elephone S7 noch in der Testphase, kann aber angeblich schon bald vorbestellt werden. Bisher hat das Unternehmen schon verraten, dass es zwei Versionen mit unterschiedlicher Ausstattung geben wird. So soll in der günstigeren Variante wohl nur ein HD-Display zum Einsatz kommen. Ansonsten könnt Ihr Euch auf einen Mediatek X20-Chipsatz, drei Gigabyte Arbeitsspeicher, 32 Gigabyte internen Speicher und Kameras mit 16 und acht Megapixeln freuen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben4
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten30
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.