EMUI 10: Diese Huawei und Honor Smartphones bekommen das große Update

Gefällt mir12
Auch das Huawei Mate 20 soll das Update auf EMUI 10 bekommen.
Auch das Huawei Mate 20 soll das Update auf EMUI 10 bekommen.(© 2019 CURVED)

Heute, am 9. August, startet in China die Huawei Developer Conference. Im Dongguan Basketball Center wird die Entwicklerkonferenz stattfinden – in deren Rahmen die neueste Benutzeroberfläche EMUI 10 vorgestellt werden soll, die auf Android Q basiert. Doch welche Huawei und Honor Smartphones bekommen das Update? 

Wir sind schon gespannt, welche Funktionen das neue EMUI 10 für Huawei- und Honor-Nutzer bereithält. Wann das Update erhältlich sein wird, ist natürlich zunächst einmal von der Veröffentlichung von Android Q abhängig, schließlich laufen die chinesischen Smartphones aktuell auf Android.

Momentan befindet sich Android Q in der sechsten und letzten Beta-Phase. Das Update von Google wird irgendwann im August erwartet – auch an dieser Front wird es also spannend. Huawei hat besagte Betaversionen von Android Q jedoch bereits zum Anlass genommen, um die eigene Nutzeroberfläche EMUI 10 auf den neuesten Stand zu bringen.

Diese Huawei und Honor Smartphones bekommen das EMUI 10 und Magic UI 3 Update

Wie Huawei Central berichtet, wurden auch schon einige Modelle offiziell bestätigt, die das große Update bekommen sollen – daneben gebe es auch einige Smartphones von Huawei und Honor, bei denen über ein Update auf EMUI 10 bislang nur spekuliert wird. Zum Verständnis: Die Nutzeroberfläche aus dem Hause Huawei wurde für die Honor-Geräte in Magic UI umbenannt.

EMUI 10: Für diese Huawei Smartphones wurde das Update bestätigt

  • Huawei P30 Pro
  • Huawei P30
  • Huawei Mate 20
  • Huawei Mate 20 Pro
  • Huawei PORSCHE DESIGN Mate 20 RS
  • Huawei P30 lite
  • Huawei P smart 2019
  • Huawei P smart+ 2019
  • Huawei P smart Z
  • Huawei Mate 20 X
  • Huawei Mate 20 X (5G)
  • Huawei P20 Pro
  • Huawei P20
  • Huawei Mate 10 Pro
  • Huawei PORSCHE DESIGN Mate 10
  • Huawei Mate 10

Magic UI3: Diese Honor-Geräte bekommen sicher das Update

  • Honor 20
  • Honor 20 pro
  • Honor 20 Lite
  • Honor View20/V20
  • Honor 10
  • Honor 10 Lite
  • Honor 8X

Bleibt Huawei auch weiterhin Android treu oder kommt Hongmeng OS?

Mitte Mai brockte der Handelsstreit zwischen China und den USA Huawei schwere Sanktionen ein, unter anderem das Handelsverbot von US-Firmen mit dem chinesischen Handyhersteller. Seitdem wird spekuliert, ob Huawei dem Betriebssystem von Google treu bleiben oder ein eigenes Ökosystem aufbauen wird.

Angeblich soll das erste Smartphone unter dem sogenannten Hongmeng OS sogar noch in diesem Jahr erscheinen. Was dran ist an den Gerüchten, wird sich zeigen. Vielleicht lüftet auch die Huawei Developer Conference 2019 das ein oder andere Geheimnis.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Hoff­nung: Huawei P50 wieder mit Google-Diens­ten?
Sebastian Johannsen
Huawei bald wieder mit Google-Diensten? Es darf gehofft werden.
Wird Huawei bald von der Handelssperre befreit? Zumindest soll der Fall neu geprüft werden. Vielleicht kommt das P50 dann schon mit Google-Diensten.
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir18Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.